Schloss Linderhof
Liebe Freundinnen und Freunde der bayerischen Schlösser, Gärten und Seen,
auch wenn man in den vergangenen Wochen vielleicht noch etwas Mühe hatte, ihn zu bemerken, so ist der Frühling jetzt endgültig in unseren Parkanlagen und Schlossgärten eingetroffen. Dies zeigt sich nicht zuletzt an den Springbrunnen und Wasserspielen, die im Mai wieder ihren Betrieb aufnehmen und unsere grünen Oasen noch ein wenig schöner machen. Diese frei zugänglichen Erholungsorte sind in der aktuellen Lage wichtiger denn je und unsere Gärtnerinnen und Gärtner kümmern sich täglich mit viel Sorgfalt und Mühe um ihre Instandhaltung. Daher möchten wir daran erinnern, dass wir alle zusammen einen kleinen Beitrag zum Erhalt unserer historischen Gartenanlagen leisten können, indem wir auf ihre Sauberkeit achten und dadurch ihre Schönheit bewahren.

In diesem Sinne lade ich Sie herzlich dazu ein, sich an der Frühlingspracht unserer Parks und Gärten zu erfreuen und dabei das zunehmend wärmere Wetter zu genießen.
signaturIhr Bernd Schreiber

Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung
 
Kultur und Natur aus einem neuen Blickwinkel
Auf dem Youtube-Kanal der Bayerischen Schlösserverwaltung können Sie ab sofort ungeahnte Perspektiven der Residenz München und des Felsengartens Sanspareil entdecken. Durch spektakuläre Luftaufnahmen und eindrucksvolle Innenansichten gewähren wir Ihnen exklusive Einblicke hinter die Schlossmauern und eine tolle Sicht auf sonst versteckte Details. Auch die Kunst der prachtvollen Gartenanlagen kommt hier auf besondere Weise zur Geltung. Weitere Videos unserer Schlösser, Burgen und Gärten folgen in Kürze, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch unseres Youtube-Kanals.
Zum Kanal
 
Blütenträume hinter Glas
Zwischen 6. und 16. Mai präsentiert die Bayerische Schlösserverwaltung die Pflanzenausstellung »Faszination Pelargonien. Formen. Farben. Düfte.« im Schlosspark Nymphenburg. Die Pelargonien aus den Sammlungen der Nymphenburger Schlossgärtnerei und des Botanischen Gartens München-Nymphenburg werden hinter Glas entlang der Fensterseite des Geranienhauses im Außenbereich präsentiert und abends reizvoll beleuchtet. Die Ausstellung ist täglich während der Parköffnungszeiten (6 – 21.30 Uhr) zugänglich.

Mehr zu der auf König Max I. Joseph zurückzuführenden Pflanzensammlung und der wiederkehrenden Pelargonien-Ausstellung erfahren Sie auf unserem Schlösserblog.
Zum Blogartikel
 
Interaktiv ins Mittelalter
Auf unseren Kinder- und Jugendseiten gibt es einiges zum Hören, Sehen und Mitmachen. Entdecken Sie beispielsweise mit uns die Cadolzburg in interaktiven Videos, die nicht nur Interessantes über die Burg und das alltägliche Leben im Mittelalter vermitteln, sondern auch zum Rätseln und Ausprobieren einladen. Testen Sie zusammen mit Ihrer Familie Ihr Wissen und erfahren Sie dabei Spannendes rund um die Cadolzburg.
Zu den Videos
 
Barocke Entdeckungen
Am 15. Mai nimmt Sie die Bayerische Schlösserverwaltung in Kooperation mit den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen ab 19 Uhr mit auf einen virtuellen Spaziergang durch unsere Schlösser und Sammlungen. Werfen Sie zusammen mit den Kurator*innen der Häuser zum Thema »Barocke Entdeckungen in den bayerischen Schlössern« einen Blick auf Kunstschätze des Barocks: Was haben die gezeigten Werke und Sammlungen mit den jeweiligen Orten und den früheren Herrschern zu tun? Welche barocken Galerieräume und Schwerpunkte sind in welchem Schloss zu erleben und kennenzulernen? Die Gespräche sollen Lust darauf machen, nicht nur die Prunkräume oder die Gemälde virtuell zu besuchen, sondern Kunst und Kultur in Echtzeit, im Dialog und im Kontext zu erleben.
Zur Online-Tour
 
Historische Wasserspiele wieder in Betrieb
Die Fontänen in unseren Schlossgärten sprudeln wieder. Neben der bunten Blumenpracht und dem Aushausen der Parkskulpturen ist das Einschalten der Brunnen und Wasserspiele eines der Frühjahrs-Highlights in unseren Gartenanlangen.

Im Schlosspark Nymphenburg beispielsweise werden die Besucherinnen und Besucher nun wieder von der vier Meter hohen Fontäne im Ehrenhof begrüßt. Noch imposanter werden die Wasserspiele, wenn man weiß, dass diese in Nymphenburg immer noch durch die historischen Pumpanlagen aus der Zeit von Kurfürst Max Emanuel betrieben werden. Mehr spannende Informationen zum Johannisbrunnhaus und dem 300 Jahre alten Pumpwerk finden Sie auf unserem Schlösserblog.
Über das historische Pumpwerk
 
#ForeverYoung mit Ludwig II.
Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Schloss Nymphenburg, Eingang 16, 80638 München
Postanschrift: Postfach 20 20 63, 80020 München

Telefon (0 89) 1 79 08-0, Telefax (0 89) 1 79 08-154
poststelle@bsv.bayern.de

Vertretungsberechtigter: Bernd Schreiber (Präsident)
behördlicher Datenschutzbeauftragter: Datenschutzbeauftragter@bsv.bayern.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE129523435
Zoll-/EORI-Nummer: DE4781333