Header September 2019
Liebe Freundinnen und Freunde der bayerischen Schlösser, Gärten und Seen,
im Spätsommer lockt die Bayerische Schlösserverwaltung nochmals mit abwechslungsreichen Veranstaltungen unter freiem Himmel!

Lernen Sie die Imker mit ihren Bienenvölkern im Hofgarten Dachau kennen oder lassen Sie sich vom Schlösserblog zu einer Wanderung auf den Spuren von Ludwig II. in den bayerischen Alpen inspirieren.
In vielen unserer Schlösser und Burgen erleben Sie im September Sonderprogramme zum Tag des offenen Denkmals und die Residenz Bamberg feiert mit einer Finissage der besonderen Art den Höhepunkt und Abschluss der Ausstellung „Majestäten, Königskinder, Verfassungsväter“.

Feiern Sie mit und genießen Sie die warmen Tage in unseren Schlössern, Gärten und Seen.
signaturIhr Bernd Schreiber

Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung
 
Offener Termin für alle Imkerei-Interessierten im Hofgarten Dachau
Bienen Dachau September 2019
Bienen sind einfach immer fleißig. Sobald es kälter wird, ziehen sie sich in ihren Bau zurück, doch von Winterschlaf kann keine Rede sein. Um die kalten Monate zu überleben, wird der Stoffwechsel heruntergefahren. Dazu zittern sich die Bienen regelrecht warm. Sie sitzen dicht aneinandergedrängt in einer sogenannten Wintertraube mit der Königin im Zentrum, die von den Arbeiterinnen auf mindestens 25°C warm gehalten wird.

Spannende Details wie diese erfahren Sie von Sabine Huber und Andreas Heidinger am 7. September 2019 von 15 bis 16 Uhr. Die beiden Imker betreuen gemeinsam die fünf Völker im Bienengarten des Hofgartens Dachau. Während der Veranstaltung erhalten Sie auch Einblicke in das Leben der Bienen in der von Andreas Heidinger neu entwickelten Bienenkugel.

Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung.
 
Zur Seite der Veranstalter
 
Tag des offenen Denkmals – Sonderprogramm am 8. September
Tag des offenen Denkmals. © Deutsche Stiftung Denkmalschutz
"Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur", so lautet das Thema des diesjährigen Tags des offenen Denkmals  am 8. September.

Die Bayerische Schlösserverwaltung beteiligt sich in diesem Jahr wieder mit Führungen und Veranstaltungen in verschiedenen Häusern: Besondere Aktionen finden zum Beispiel in der Residenz Ansbach, im Künstlerhaus Exter in Übersee-Feldwies oder im Neuen Schloss Bayreuth statt. Eine Übersicht über alle Angebote Sie auf unserer Homepage.

Bild: © Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Zum Programm
 
Königliche Wanderungen
Königswanderung Sept 2019
Die bayerischen Alpen sind im September, wenn die Bäume beginnen in bunten Farben zu leuchten, ein besonders schönes Ausflugziel. Auch König Maximilian II. und König Ludwig II. schätzten die heimischen Berge sehr. In einer mehrteiligen Serie auf unserem Blog stellen wir Ihnen die königlichen Wanderziele vor.
Einer der Lieblingsorte, an denen die beiden Monarchen Erholung suchten, ist der Brunnenkopf im Ammergebirge.

Wer heute auf den Spuren der Könige wandeln will, der kann am westlichen Ende des Parkplatzes in Linderhof starten und muss dann lediglich der Beschilderung folgen. Über einen Forstweg gelangt man nach einer etwa zweistündigen Wanderung durch den Bergwald zum Brunnenkopfhaus.

Bild: Dieser wunderbare Ausblick auf den Venustempel von Schloss Linderhof bietet sich den Wanderern auf dem Weg zum Brunnenkopf.
 
Artikel zu den königlichen Wanderungen
 
„Majestäten, Königskinder, Verfassungsväter“ – Finissage
Finissage Bamberg Sept 2019
Noch bis 22. September wird in der Neuen Residenz Bamberg die Sonderausstellung „Majestäten, Königskinder, Verfassungsväter. Die Neue Residenz im langen 19. Jahrhundert“ gezeigt. Die Ausstellung spürt der gebauten Biographie der Neuen Residenz als Erinnerungsort nach und wirft dabei überraschende Schlaglichter auf die Geschichte des Hauses im Speziellen und Bayerns im Allgemeinen. Zur Finissage der Ausstellung am 22. September möchten wir Sie herzlich einladen. Zwischen 14 und 18 Uhr können Sie in den Museumsräumen dem Renner Ensemble (Regensburg) mit seinem Programm „Mythos Bayern“ lauschen oder eine szenische Lesung von Dr. Markus Schmalzl und Dr. Georg Schulz (München) erleben.
 
Alle Infos zur Finissage hier
 
Druckfrisch oder digital – mit Durchblick zur Residenzwoche München 2019
Resi-Woche Sept 2019
Das Programmheft zur 17. Residenzwoche ist da!

In diesem Jahr erleben Sie den ehemaligen Herrschersitz in Münchens Mitte vom 11. bis 20. Oktober unter dem Motto „Europa in der Residenz“. Verschaffen Sie sich mit dem Gesamtprogramm einen Überblick über die rund 100 ausgesuchten Themenführungen und planen Sie Ihre Reise in das Europa der Wittelsbacher. Ein Tipp für Residenzwochen-Einsteiger: Verbinden Sie die Führung zu Ihrem Lieblingsthema doch mit einem musikalischen Erlebnis und besuchen Sie eines unserer Konzerte!

Das Programmheft steht ab sofort online zum Download bereit. Wer lieber mit einem Druckexemplar unterwegs ist, kann sich sein Heft ab der ersten Septemberhälfte in der Touristeninformation am Rathaus, im Infopoint im Alten Hof oder in den Münchner Schlössern der Bayerischen Schlösserverwaltung abholen.
 
Zum Programmheft
 
Jacopo Amigoni: Die Drei Grazien, Ausschnitt Deckenfresko, Neues Schloss Schleißheim
 
Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Schloss Nymphenburg, Eingang 16, 80638 München
Postanschrift: Postfach 20 20 63, 80020 München

Telefon (0 89) 1 79 08-0, Telefax (0 89) 1 79 08-154
poststelle@bsv.bayern.de

Vertretungsberechtigter: Bernd Schreiber (Präsident)
behördlicher Datenschutzbeauftragter: Cajetan Eder

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE129523435
Zoll-/EORI-Nummer: DE4781333