Liebe Freundinnen und Freunde der bayerischen Schlösser, Gärten und Seen,
allmählich neigt sich der Sommer dem Ende zu und der September schenkt uns die letzten warmen Tage des Jahres: Zeit für uns, in unseren Sehenswürdigkeiten den Kulturgenuss im Herbst einzuleiten.

Gehen Sie am Tag des offenen Denkmals auf geschichtliche Erkundung durch ausgewählte Bauwerke der Bayerischen Schlösserverwaltung, entdecken Sie in der Neuen Residenz Bamberg Alexander Maccos Historien- und Porträtmalerei und freuen Sie sich auf eine festliche Residenzwoche München 2022, die dieses Jahr im Oktober bereits zum 20. Mal stattfindet.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Herbstanfang in unseren Schlössern, Burgen und Gärten!

signaturIhr Bernd Schreiber

Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung
 
​Rauschende Feste in der Residenz
Dieses Jahr findet die Residenzwoche München vom 7. bis 16. Oktober statt. Freuen Sie sich auf „Rauschende Feste“, da gleich drei feierliche Anlässe – eine Hochzeit, ein Geburtstag und das 20. Jubiläum der Veranstaltungsreihe – in der Residenz München, Schloss Nymphenburg und Schloss Schleißheim zelebriert werden.

Konzertkarten sind bereits erhältlich. Der Kartenvorverkauf für die Führungen beginnt am 26. September 2022. Weitere Informationen zu den Hintergründen und das diesjährige Programm finden Sie nun auch online.
Zur Veranstaltung
 
Spannende Einblicke
Der September steht wieder im Zeichen der Denkmäler:
Wir beteiligen uns auch in diesem Jahr wieder mit Führungen und Veranstaltungen in verschiedenen Sehenswürdigkeiten am Tag des offenen Denkmals am 11. September. Unter dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ laden wir Sie dazu ein, sich auf Spurensuche zu begeben und Geschichte und Geschichten am Denkmal zu entdecken.
Zur Veranstaltung
 
Mächtig was los auf der Cadolzburg
Am ersten Septemberwochenende ist mächtig was los auf der Cadolzburg.
Die renommierte Gruppe „Nürnberger Aufgebot 1474“ schlüpft am 3. und 4. September von 9 bis 18 Uhr in der Vorburg in verschiedene mittelalterliche Rollen.
Zusätzlich erwartet Sie am Sonntag im Burgerlebnismuseum von 11 bis 17 Uhr ein buntes Programm für Familien: Bei einer Entdeckungstour durch die Cadolzburg kann der Zeit der Kurfürsten nachgespürt werden. Zudem gibt es eine Werkstatt für Kinder, Themenführungen, Vorlesungsaktionen sowie Vorführungen von mittelalterlichen Handwerks- und Kampftechniken.
Zur Cadolzburg
 
„MACCO. Von Rom nach Bamberg“
Mit der Sonderausstellung werden erstmalig Leben und Werk des Künstlers Alexander Macco (1767-1849) ausführlich gewürdigt. Einst mit Beethoven und Goethe befreundet, ist der Künstler heute nahezu vergessen. Maccos Œuvre spannt den Bogen von klassizistischer Historienmalerei bis hin zu Porträts der gesellschaftlichen Elite.

Die Sonderausstellung können Sie von 17. September bis 13. November 2022 in der Residenz Bamberg besichtigen.
Zur Neuen Residenz Bamberg
 
Stab, Bogen und Zepter sind wieder da
Drei Götterskulpturen im Nymphenburger Schlosspark sind wieder komplett: Hermes hat seinen Stab wieder, Diana ihren Bogen und Proserpina ihren Zepter. Im Rahmen eines Pilotprojekts statteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Restaurierungszentrums drei der zwölf marmornen Götterskulpturen wieder mit ihren vergoldeten Attributen aus; Unbekannte hatten diese wiederholt entwendet. Stab, Bogen und Zepter entstanden mithilfe einer neuartigen Reproduktionstechnik in Form eines 3D-Druckverfahrens.

Die Figuren sind zu den Öffnungszeiten des Schlossparks Nymphenburg frei zugänglich.
Zum Schlosspark Nymphenburg
 
#ForeverYoung mit Ludwig II.
 
Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Schloss Nymphenburg, Eingang 16, 80638 München
Postanschrift: Postfach 20 20 63, 80020 München

Telefon (0 89) 1 79 08-0, Telefax (0 89) 1 79 08-154
poststelle@bsv.bayern.de

Vertretungsberechtigter: Bernd Schreiber (Präsident)
behördlicher Datenschutzbeauftragter: Datenschutzbeauftragter@bsv.bayern.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE129523435
Zoll-/EORI-Nummer: DE4781333