Inhalt:

Stellenausschreibung

Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) im Fotoarchiv

Die Bayerische Schlösserverwaltung sucht eine/einen Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) im Fotoarchiv (Referat ZL9 der Öffentlichkeitsarbeit) zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Elternzeitvertretung in Teilzeit (20 Wochenstunden), vorerst befristet bis 19.05.2023.

Die Bayerische Schlösserverwaltung (BSV) ist mit 45 Schlössern, Burgen und Residenzen einer der größten Museumsträger Deutschlands. Das umfangreiche Fotoarchiv ist thematisch den bayerischen Burgen, Schlössern und Schlossgärten sowie ihren Sammlungen gewidmet. Der Auftrag umfasst die Sammlung, Erschließung, Pflege und Bewahrung des wertvollen Bildbestandes, der aus Glasplatten, Negativen, S/W-Abzügen, Ektachromen sowie digitalen Daten besteht. Der Arbeitsplatz befindet sich in Schloss Nymphenburg.

Der Aufgabenbereich beinhaltet unter anderem:

  • Sichtung, Ordnung und Erschließung des Bildmaterials

  • Recherchen zum Archivgut mittels hauseigener Bibliothek, MuseumPlus oder Inventare

  • Identifikation und Neuerfassung des analogen und digitalen Bildbestands mit der Muse-umssoftware MuseumPlus

  • Identifikation, Klassifizierung und Beschriftung von digitalen Bilddaten

  • Bearbeiten von internen und externen Fotoanfragen inkl. Benutzerbetreuung

 

Wir erwarten vor allem:

  • einschlägige Kenntnisse in den Bereichen Kunstgeschichte und Archivwesen

  • Erfahrungen mit EDV-gestützter formaler und inhaltlicher Erschließung von Bildbeständen sowie Kenntnisse im Umgang mit Inventarisierungssoftware und Datenbanken sowie Photoshop sind wünschenswert

  • eine sorgfältige, selbständige, benutzer- und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie Kooperations- und Teamfähigkeit

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine Vergütung in der Entgeltgruppe 4 der Entgeltordnung zum TV-L
    (Informationen u.a. zur Vergütung finden Sie unter www.oeffentlicher-dienst.info)

  • ein vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr („Job-Ticket“)

  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitvereinbarung

  • die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. Jahressonderzuwendung)

Der Freistaat Bayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 04.08.2021 entweder per Post an:

Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
z. Hd. Frau Jung
Postfach 20 20 63
80020 München
Stichwort: "Bewerbung Mitarbeit Fotoarchiv"

oder per E-Mail (im PDF-Format mit max.5 MB) mit dem Kennwort "Bewerbung Mitarbeit Fotoarchiv" an: poststelle@bsv.bayern.de.

Weitere Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie unter der Telefonnummer 089 17908-164.

Per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen bitten wir ausschließlich in Kopie einzureichen, da diese aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden.

Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Informationen können bei Bedarf auch in Papierform bei der Einstellungsbehörde unter o.g. Anschrift angefordert werden.


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden