Inhalt:

Inhalt:

Stellenausschreibung

Hilfsreferentin/Hilfsreferent Besucherinformationsmedien (m/w/d)

Die Hauptverwaltung der Bayerischen Schlösserverwaltung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Hilfsreferentin/einen Hilfsreferenten Besucherinformationsmedien (m/w/d) im Referat ZL9 in der Öffentlichkeitsarbeit als Elternzeitvertretung (befristet bis zum 4.6.2022).

Die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen (BSV) ist mit 45 Schlössern, Burgen und Residenzen einer der größten Museumsträger Deutschlands. Zum Aufgabenbereich des Referats ZL9 gehören u. a. die Konzeption, Herausgabe und der Vertrieb des hauseigenen Publikationssortiments, das Fotoarchiv, die Erteilung von Foto- und Drehgenehmigungen sowie die Werbemaßnahmen. Die Öffentlichkeitsarbeit hat ihren Hauptsitz in München.
Der Dienstort der ausgeschriebenen Stelle ist Garmisch-Partenkirchen.

 

Ihre Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Konzeption, Umsetzung und Evaluation der Besucherinformationsmedien für verschiedenen Zielgruppen

  • Erstellung zielgruppenspezifischer und mediengerechter Informationstexte

  • Redaktion (auch fachwissenschaftlich) von u. a. kunst-, bau- und gartengeschichtlichen Texten (mehrsprachig)

  • Planung, Steuerung und Optimierung von Produktionsprozessen und redaktionellen Abläufen unter Berücksichtigung qualitativer, organisatorischer und finanzieller Aspekte / Projektmanagement

  • Überwachung und Weiterentwicklung des Corporate Designs

  • Beauftragung, Auftragsüberwachung und Leistungskontrolle von externen Dienstleistern inklusive Ausschreibungen

  • Bestandsplanung, Preiskalkulation und Vertrieb

  • Konzeption und Umsetzung von Werbemaßnahmen

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Universitätsstudium (Master/Magister) der Germanistik, Buchwissenschaft, Kommunikationswissenschaften oder Kunstgeschichte

  • einschlägige Berufserfahrung in einem Verlag oder in der Öffentlichkeitsarbeit in den Bereichen Redaktion, Lektorat, Herstellung und Marketing

  • Text- und Stilsicherheit

  • hohe typografische und gestalterische Kompetenz, ästhetisches Gespür sowie Kenntnisse der modernen Herstellungsverfahren (Print und Digital)

  • routinierter Umgang mit der Adobe Creative Suite, MS-Office und Datenbanken

  • sehr gute Fremdsprachenkenntnisse (v. a. Englisch, weitere Kenntnisse sind von Vorteil)

  • Kreativität, Kommunikationsstärke, Belastbarkeit, selbständige und sorgfältige Arbeitsweise, Dienstleistungsorientierung und Teamfähigkeit

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine Vergütung in Entgeltgruppe E13 der Entgeltordnung zum TV-L
    (Informationen u.a. zur Vergütung finden Sie unter www.oeffentlicher-dienst.info)

  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitvereinbarung

  • die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. betriebliche Altersvorsorge)

  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr („Job-Ticket“)

Der Freistaat Bayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.


Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 14. August 2020 entweder per Post an die:

Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Öffentlichkeitsarbeit/Referat ZL9
– z. Hd. Frau Jung –
Schloss Nymphenburg, Eingang 16
80638 München

oder per E-Mail (im PDF-Format mit maximal 5 MB) an: poststelle@bsv.bayern.de

Wir bitten, Bewerbungsunterlagen nicht in Mappen oder Hüllen und auch nur als unbeglaubigte Kopien vorzulegen, da diese aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden.

Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle können Sie sich gern an Frau Rückert unter der Telefonnummer 089 17908-169 wenden. Bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Snel unter der Telefonnummer 089 17908-107 zur Verfügung.

Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Informationen können bei Bedarf auch in Papierform bei der Einstellungsbehörde unter o.g. Anschrift angefordert werden.


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden