Inhalt:

13. Juli 2020

Pressemitteilung

Restaurant & Café Orangerie in Ansbach bekommt 2021 neuen Pächter

Ab Februar 2021 gibt es fränkische Spezialitäten der Gastronomenfamilie Blank

Die Bayerische Schlösserverwaltung hat mit den beiden Geschäftsführern Jens und Siegfried Blank der Blank Hotel GmbH aus Ansbach für das Restaurant und Café Orangerie in Ansbach motivierte Pächter mit langjähriger Gastronomie-Erfahrung gefunden. Das Duo übernimmt zum Jahreswechsel den Betrieb von Familie Stroh, der die Bayerische Schlösserverwaltung für 25 Jahre wunderbare Zusammenarbeit dankt.

Ab Februar 2021 erwartet die Gäste eine ausgewählte Karte mit gehobener regionaler Küche, mit leckeren Mittagsgerichten, Torten, Kuchen sowie Eisspezialitäten. In der Orangerie fanden in den vergangenen Jahren zahlreiche Tagungen, Feste und Veranstaltungen statt. Diese Tradition wollen die neuen Pächter fortführen. „Ziel ist es, zusätzliche Gäste, Tagungs- und Veranstaltungsteilnehmer sowie Busgruppen nach Ansbach zu holen, zumal die Landesaustellung ‚Typisch Franken‘ im Jahr 2022 in den historischen Räumlichkeiten aus unserer Sicht eine große Chance für den Tourismus in Ansbach darstellt“, kündigt Jens Blank an.

Seit Juni 2019 betreibt die Blank Hotel GmbH das Stadthotel „DAS HÜRNER“ in unmittelbarer Nähe zur Orangerie.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Franziska Wimberger
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 13. Juli 2020


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden