Inhalt:

4. Juni 2021

Pressemitteilung

Füracker: Beliebte Familientage in Bayerns Schlössern werden fortgesetzt

13 abwechslungsreiche Familientage mit interessanten Mitmachstationen für Groß und Klein // Beginn am 3. Juli in Schloss Seehof

„Auch in diesem Jahr heißt es in Bayerns Schlössern: Entdecken, ausprobieren und staunen – den ganzen Sommer lang! Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr laden wir wieder herzlich zu den Familientagen der Bayerischen Schlösserverwaltung ein“, freut sich Finanz- und Heimatminister Albert Füracker. „Startschuss für das besondere und attraktive Angebot ist der 3. Juli im Schlosspark Seehof, am 4. Juli geht es dann in Coburg weiter. Freuen Sie sich auf insgesamt 13 abwechslungsreiche Familientage mit Entdeckerbögen, Spiel- und Bastelangeboten und vielem mehr in Bayerns Schlössern, Burgen und Residenzen“, so Füracker.

Weitere Stationen der Familientage sind u.a. Ansbach, Ellingen und die Walhalla. Die Angebote wurden unter besonderer Berücksichtigung notwendiger Hygiene- und Schutzmaßnahmen konzipiert und bieten viel Spaß für große und kleine Gäste. Die Teilnahme an den Aktionen ist kostenlos. Der Eintritt in die Schlösser und Burgen ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei. Erwachsene Begleitpersonen zahlen den Eintritt für das jeweilige Museum.

Alle Informationen zum Besuch der Sehenswürdigkeiten der Bayerischen Schlösserverwaltung, zu den zu beachtenden Schutz- und Hygieneregeln (z. B. Maskenpflicht, erforderliche Voranmeldung), sowie nähere Angaben zu den einzelnen Familientagen finden Sie unter www.schloesser.bayern.de.

Pressemitteilung Nr. 088/21
Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat
Postfach 22 15 55, 80505 München
Pressesprecher: Dennis Drescher
Telefon 089 2306-2460 und -2367, Telefax 089 2809-327
presse@stmfh.bayern.de, www.stmfh.bayern.de


Pressemitteilung 4. Juni 2021


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden