Inhalt:

Tegernsee

Bild: Tegernsee

Ansehnliche Berge wie der 1722 hohe Wallberg umrahmen den Tegernsee. Der rund neun Quadratkilometer große See ist sechs Kilometer lang und etwa eineinhalb Kilometer breit. Seine zauberhafte Uferlandschaft prägt der Wechsel von Wald und Grünland. Auf Grund dieser reizvollen Lage zählt der Tegernsee seit den Anfängen der "Sommerfrische" zu den beliebtesten Ausflugszielen und Urlaubsgebieten im bayerischen Oberland.

Sehenswürdigkeiten gibt es genügend: darunter die ehemalige Klosterkirche in Tegernsee, die Pfarrkirche in Rottach-Egern und die Kuranlagen in Bad Wiessee. Den Gemeinden und dem Freistaat Bayern ist es gelungen, den Tegernsee wieder zu einem der saubersten Gewässer Europas zu machen. Die bereits 1960 errichtete Ringkanalisation trug dazu entscheidend bei.

Allgemeine Informationen zu den Seen
(Bojen-Liegeplätze für Boote / Tauchgenehmigungen)


Anfahrt

Der Tegernsee liegt rund 50 km südlich von München. Er ist über die Autobahn A8 München-Salzburg (Ausfahrt Holzkirchen) und die Bundesstraße B 318 erreichbar


Wanderweg am Seeufer von Gmund zum ehemaligen Kloster Kaltenbrunn

Schiffsverkehr:

Schiffsanlegestellen:
Gmund, Kaltenbrunn, Bad Wiessee, Rottach-Egern, Tegernsee

Informationen zum Schiffsverkehr (Fahrpläne, Preise etc.) erhalten Sie bei der Bayerischen Seenschifffahrt GmbH:
Telefon 08022 93311
www.seenschifffahrt.de

nächstgelegener Bahnhof:

Tegernsee / Gmund
Bayerische Oberlandbahn

Zuständige Verwaltung

Bayer. Schlösserverwaltung/
Außenstelle Chiemsee
Bernauer Straße 5
83209 Prien
Telefon 08051 96658-0
Fax 08051 96658-38
seeverwaltung.chiemsee@ bsv.bayern.de


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden