Schlösser > Schleißheim > Schloss Lustheim (Oberschleißheim bei München)

Inhalt:

Schloss Lustheim
Festsaal
Nördlicher Pavillon mit 'Schönem Stall'

Schloss Lustheim – Oberschleißheim

Anlässlich seiner Hochzeit mit der Kaisertochter Maria Antonia ließ Kurfürst Max Emanuel zwischen 1684 und 1688 das Jagdschloss Lustheim erbauen. Seit Errichtung des Neuen Schlosses bildet es den Blickpunkt am Ende des ausgedehnten Barockgartens. Für den Entwurf orientierte sich Hofarchitekt Henrico Zuccalli an italienischen Landsitzen, sogenannten Casino-Bauten.

An den prächtigen Festsaal grenzen die Appartements des Kurfürstenpaars an. Ein bedeutender Freskenzyklus von Francesco Rosa, Giovanni Trubillo und Johann Anton Gumpp verherrlicht an den Decken die Jagdgöttin Diana.

In den Räumen ist die nach Dresden bedeutendste Sammlung früher Meißener Porzellane von Prof. Dr. Ernst Schneider ausgestellt (Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums).

Zwei Pavillonbauten Zuccallis flankieren das Schloss, auf der Südseite mit der barocken Renatuskapelle, auf der Nordseite mit dem reich freskierten »Schönen Stall«.

zum Neuen Schloss Schleißheim
zum Alten Schloss Schleißheim
zum Hofgarten Schleißheim


Aktueller Hinweis

Das Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums in Schloss Lustheim wird saniert und muss daher leider bis voraussichtlich Sommer 2024 geschlossen bleiben.


Weitere aktuelle Informationen finden Sie auf der Website der Schlossanlage Schleißheim.

Anschrift

Max-Emanuel-Platz 1
85764 Oberschleißheim
089 315872-0
www.schloesser-schleissheim.de

Öffnungszeiten

April-September: 9-18 Uhr
Oktober-März: 10-16 Uhr
Montags geschlossen
(außer: 6. Januar, Ostermontag, 1. Mai, Pfingstmontag, 15. August, 3. Oktober, 1. November)

Geschlossen am:
1. Januar, Faschingsdienstag,
24., 25. und 31. Dezember

Allgemeine Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen

Führungen

jeden ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr Führung des BNM durch die Porzellansammlung
(Treffpunkt: Festsaal)

Themenführungen in der Schlossanlage Schleißheim

Eintrittspreise 2024

5,- Euro regulär
4,- Euro ermäßigt

Gesamtkarte
(Altes Schloss/ Neues Schloss/ Schloss Lustheim)
10,- Euro regulär
8,- Euro ermäßigt

Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr erhalten freien Eintritt.

Auszug aus den Tarifbestimmungen

Jahres-, Mehrtageskarten

Barrierefreiheit

Anfahrt / Parken

"Oberschleißheim"

Bus bis Haltestelle "Schloss" oder bis "Schloss Lustheim" (nur werktags)

Etwa 120 Parkplätze am Neuen Schloss vorhanden (kostenpflichtig)

Google Maps
Lageplan / Google maps™

Weitere Informationen

Zuständige Verwaltung

Schloss- und Gartenverwaltung Schleißheim
Max-Emanuel-Platz 1
85764 Oberschleißheim
089 315872-0
Fax 089 315872-50
sgvschleissheim@ bsv.bayern.de
www.schloesser-schleissheim.de


 
Eye-Able Assistenzsoftware