9. Juli 2002

Pressemitteilung

Burg Prunn im Altmühltal: "Alltag auf der Burg anno 1470"
am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Juli 2002, 9 bis 18 Uhr

Am 20. und 21. Juli 2002 laden die Bayerische Schlösserverwaltung und die mittelalterliche Darstellergruppe Evocatio Ratisbonensis zu einem "historischen Spektakel" auf die Burg Prunn im Altmühltal ein. 

Jeweils von 9-17.30 Uhr können die Besucher die historisch fundierte Darstellung des Alltags auf einer Burg im ausgehenden Mittelalter erleben. 

Zu sehen sind unter anderem alltägliche Tätigkeiten wie Kochen und Nähen aber auch die verschiedenen Facetten des spätmittelalterlichen Handwerks. Die Gruppe Evocatio Ratisbonensis stellt Gegenstände des täglichen Gebrauchs unter Zuhilfenahme von überlieferten Handwerkstechniken her und erläutert den Besuchern ihre Entstehung und Funktionsweise. Gezeigt werden das Spinnen von Wolle mit einer Handspindel, das Weben von Borten, die Herstellung von Taschen, Beuteln und Gürteln aus Leder sowie das Flechten von Schnüren und Kordeln. Selbst ausprobieren können die Besucher die Handspindel oder das Feuermachen mit einem Feuerschläger. 

Als militärischer Aspekt wird der Umgang mit dem Schwert und anderen Waffen gemäß erhaltener Fechtbücher der Zeit vorgeführt.

Ort:

Burg Prunn im Altmühltal
93339 Riedenburg

Zeit:

Samstag und Sonntag, 20. und 21. Juli 2002
Je 9 bis 18 Uhr

Veranstalter / Informationen:

Bayerische Schlösserverwaltung,
Verwaltung der Befreiungshalle Kelheim
Telefon (0 94 42) 33 23
Fax (0 94 42) 33 35

Evocatio Ratisbonensis
Telefon (09 41) 58 41 74-0
E-Mail: infos@evocatio.de
www.evocatio.de


Pressemitteilung 9. Juli 2002

| nach oben |