Großer Alpsee mit Teufelssee

Bild: Großer Alpsee

Zu den landschaftlich reizvollsten Gebieten des Allgäus zählt der Große Alpsee. Mit rund zweieinhalb Quadratkilometern Fläche bei einer Ost-West-Länge von etwa dreieinhalb Kilometern ist er dessen größter Natursee. Er zieht sich durch das schmale Tal der Konstanzer Ach und wird nach Norden und Süden von steil ansteigenden Berghängen abgeriegelt. Im Westen schließt sich als Rest einer verlandeten Alpseebucht der kleine Teufelssee an. Das gesamte Seengebiet steht unter Landschaftsschutz.

Eine Reihe von leicht begehbaren Wanderwegen erschließt die nördliche Seeseite sowie den Höhenzug von den Ruinen Rothenfels und Hugofels über Zaumberg, die Thaler-Höhe und die Salmaser-Höhe. Einen Abstecher lohnt Immenstadt im Illertal, das vorrangig durch den Salztransport zu geschichtlicher Bedeutung kam.

Allgemeine Informationen zu den Seen
(Bojen-Liegeplätze für Boote / Tauchgenehmigungen)

| nach oben |


Infospalte:

Zuständige Verwaltung

Bayer. Schlösserverwaltung/
Außenstelle Ammersee
Landsberger Straße 81
82266 Inning/Stegen
Telefon 08143 9304-0
Fax 08143 9304-30
seeverwaltung.ammersee@ bsv.bayern.de

Schlossverwaltung Neuschwanstein
Neuschwansteinstr. 20
87645 Schwangau
Telefon 08362 93988-0
Infoline 08362 93988-77
Fax 08362 93988-19
svneuschwanstein@ bsv.bayern.de
www.neuschwanstein.de

Anfahrt

Der große Alpsee liegt westlich von Immenstadt, direkt an der Bundesstraße B 308 (Queralpenstrasse).


Wanderwege nach Immenstadt und Thalkirchen

nächstgelegener Bahnhof:

Immenstadt
www.bahn.de

| nach oben |