Schloss Neuschwanstein – Schwangau

Bild: Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein, das König Ludwig II. ab 1869 auf einem zerklüfteten Felsen in malerischer Bergszenerie errichten ließ, sollte, wie er an Richard Wagner schrieb, "im echten Styl der alten deutschen Ritterburgen" erstehen.

Das zunächst in Idealansichten des Bühnenmalers Christian Jank präsentierte Bauvorhaben wurde von Eduard Riedel und Georg Dollmann umgesetzt. Während der Bautypus dem Stil der Romanik des 13. Jahrhunderts folgt, bezieht sich das Bildprogramm der Wandmalereien zum Teil auf die Themenwelt der Wagnerschen Musikdramen wie "Tannhäuser" und "Lohengrin".

Der Sängersaal ist nach dem Vorbild des Festsaals der Wartburg bei Eisenach konzipiert und u.a. mit Wandgemälden zur Parzivalsage ausgeschmückt.

Bild: Thronsaal externer Link

Thronsaal

Der sakral wirkende Thronsaal hatte neben byzantinischen Kuppelbauten auch die Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz zum Vorbild und symbolisiert die Vorstellung Ludwigs II. von einem Königtum von Gottes Gnaden. Neuschwanstein ist keine Kopie einer mittelalterlichen Burganlage, sondern eine charakteristische Neuschöpfung des Historismus.

Prospekte

 

 

Mehr Informationen finden Sie unter
www.neuschwanstein.de


Bild: Banner Ludwig II.-App

| nach oben |


Infospalte:

Zuständige Verwaltung

Schlossverwaltung Neuschwanstein
Neuschwansteinstr. 20
87645 Schwangau
Telefon (0 83 62) 9 39 88-0
Infoline (0 83 62) 9 39 88-77
Fax (0 83 62) 9 39 88-19
svneuschwanstein@ bsv.bayern.de
www.neuschwanstein.de

Eintrittskarten

Eintrittskarten für Schloss Neuschwanstein sind nur im Ticketcenter im Ort Hohenschwangau erhältlich:
Tel. (0 83 62) 9 30 83-0,
Fax (0 83 62) 9 30 83-20
www.ticket-center-hohenschwangau.de

Ticketverkaufszeiten
April-15. Oktober: 8-17 Uhr
16. Oktober-März: 9-15 Uhr

Infos zur Ticketreservierung
Beim Ticketcenter in Hohenschwangau ist eine Reservierung von Eintrittskarten gegen Zuschlag zum Kartenpreis möglich. Eine Umbuchung der Einlasszeit oder eine Stornierung kann nur bis zu 2 Stunden vor der Einlasszeit erfolgen (auch telefonisch).

Öffnungszeiten

28. März-15. Oktober: 9-18 Uhr
16. Oktober-27. März: 10-16 Uhr
täglich geöffnet

Geschlossen am: 1. Januar,
24., 25. und 31. Dezember

Aktueller Hinweis:

Der Wanderweg durch die Pöllatschlucht ist wegen Steinschlag bis auf Weiteres gesperrt. Der Zugang zum Schloss, der Führungsbetrieb und der Zugang zur Marienbrücke sind dadurch nicht beeinträchtigt.

Führungen

Führungen in Deutsch und Englisch (Dauer ca. 30 Minuten)

Audioguide vorhanden

Audioguide in sechzehn Sprachen

Eintrittspreise 2015

12,- Euro regulär
11,- Euro ermäßigt

Verbundkarte
Schloss Neuschwanstein / Schloss Hohenschwangau:
23,- Euro regulär
21,- Euro ermäßigt

Kombiticket "Königsschlösser"
Neuschwanstein, Linderhof, Herrenchiemsee: 24,- Euro

Jahres-, Mehrtageskarten

Alle Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf einen Blick

Weitere Informationen

Informationen für Behinderte:

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Rollstuhlfahrer/innen und Gehwagenbenutzer/innen, sich für eine Führung vorab beim Ticket-Center Hohenschwangau anzumelden. Im Schloss ist eine Behindertentoilette vorhanden.

Museumsladen:

Museumsladen
www.kulturgut.de

Cafeteria:

Cafeteria

Multivisions-Schau

Pachtgaststätten und -hotels:

Schlossrestaurant Neuschwanstein
Tel. (0 83 62) 8 11 10
www.schlossrestaurant-neuschwanstein.de

nächstgelegener Bahnhof:

Füssen
www.bahn.de

nächstgelegene Haltestelle:

Bus (RVA) bis "Hohenschwangau"

Kutschenbetrieb bis unterhalb des Schlosses

Parkmöglichkeiten:

Parkplätze in Hohenschwangau vorhanden

Google Maps
Lageplan / Google maps™

 

| nach oben |