Neues Schloss Bayreuth

Bild: Neues Schloss Bayreuth

Nach dem Brand des Alten Schlosses erbaute Joseph Saint-Pierre ab 1753 im Auftrag des Markgrafen Friedrich von Brandenburg-Bayreuth die neue Stadtresidenz. Großen Einfluss auf die Gestaltung übte Markgräfin Wilhelmine aus, die u.a. das Spiegelscherbenkabinett und das Alte Musikzimmer mit Pastellbildnissen von Sängern, Schauspielern und Tänzern selbst entwarf.

Bild: Palmenzimmer

Palmenzimmer
externer Link Bild vergrößert sich
durch Anklicken

Charakteristisch für das Bayreuther Rokoko ist das Palmenzimmer mit kostbarer Nussholzvertäfelung.

Im Erdgeschoss des Neuen Schlosses befindet sich heute das externer Link Museum "Das Bayreuth der Markgräfin Wilhelmine" und das Museum "Bayreuther Fayencen – Sammlung Rummel", das die großartigsten Beispiele aus der Produktion der Bayreuther Manufaktur zeigt.

In den Galerieräumen (Zweigmuseum der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen) werden niederländische und deutsche Gemälde aus dem 18. Jahrhundert präsentiert.

Seit 2013 befindet sich im Hauptgeschoss die Dauerausstellung "Galante Miniaturen – Sammlung Dr. Löer".

In den eindrucksvollen Räumen des kleinen, aber bemerkenswerten externer Link Italienischen Schlösschens kommt das "Bayreuther Rokoko" mit seiner Vorliebe für Blumenranken, Spalierzimmer und Grotten in seiner Spätform zu seinem Recht.

Hofgarten Bayreuth

Prospekte zum Download

 

 
»Die Welt der Wilhelmine«

www.bayreuth-wilhelmine.de


Live-Bilder vom Neuen Schloss erhalten Sie hier:
niedrige Auflösung / hohe Auflösung

| nach oben |


Infospalte:

Zuständige Verwaltung

Schloss- und Gartenverwaltung
Bayreuth-Eremitage
Ludwigstraße 21
95444 Bayreuth
Telefon (09 21) 7 59 69-0
Fax (09 21) 7 59 69-15
E-Mail sgvbayreuth@
bsv.bayern.de
externer Link / external link www.bayreuth-wilhelmine.de

Öffnungszeiten

April-September: 9-18 Uhr
Oktober-März: 10-16 Uhr
täglich geöffnet

Geschlossen am:
1.1., Faschingsdienstag, 24.12., 25.12., 31.12.

Hinweis für den 25. und 26. Juli 2014

Wegen einer Veranstaltung bleibt das Neue Schloss Bayreuth von Freitag, 25. Juli, 12 Uhr bis Samstag, 26. Juli 2014, 12 Uhr geschlossen.


Führungen

keine regelmäßigen Führungen im Haupttrakt des Neuen Schlosses; halbstündliche Führungen im Italienischen Bau

Themenführungen

Eintrittspreise 2014

5,50 Euro regulär
4,50 Euro ermäßigt interner Link

Kombikarte
"Die Welt der Wilhelmine"

(alle Bayreuther Objekte):
12,- Euro regulär
10,- Euro ermäßigt interner Link

Jahres-, Mehrtageskarten

Alle Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf einen Blick (download als PDF-Datei)


 

Informationen für Behinderte:

Besichtigung möglich; Behindertenparkplätze vor dem Neuen Schloss; Aufzug und Behindertentoilette vorhanden; Rollstuhl kann auf Anfrage ausgeliehen werden

Museumsladen:

Museumsladen
www.schloesser-
bayern-shop.de

Museen anderer Träger:

Archäologisches Museum
(Historischer Verein von Oberfranken)
Tel. (09 21) 6 53 07

nächstgelegener Bahnhof:

Bayreuth
www.bahn.de

nächstgelegene Haltestelle:

Bus bis "Sternplatz"

Parkmöglichkeiten:

kostenpflichtige Tiefgarage (P6 Stadthalle) und Pkw- und Busparkplatz Geißmarkt in der Jean-Paul-Straße


Direkt zur Karte bei Google Maps

 

| nach oben |