Hofgarten Bayreuth

Bild: Hofgarten Bayreuth

Nach dem Bau des Neuen Schlosses wurde der bereits seit dem Ende des 16. Jahrhunderts im markgräflichen Besitz befindliche Garten umgestaltet und erweitert: Südlich der 1679 gepflanzten Mailbahn-Allee, die in die Neuanlage einbezogen wurde, ließ das Markgrafenpaar Friedrich und Wilhelmine von Brandenburg-Bayreuth Alleen, Heckenquartiere, Laubengänge und Parterres anlegen. Die Mittelachse bildete ein im rechten Winkel abknickender Kanal mit vier Inseln.

Bild: Hofgarten Bayreuth, Kanal externer Link

Ende des 18. Jahrhunderts wurde der Hofgarten auf Anweisung des Markgrafen Alexander in einen Park nach "Engelländischer Art" mit geschwungenen Wegen und freien Pflanzungen umgewandelt. Dennoch sind die Grundzüge des geometrischen Gartens noch heute im Hofgarten ablesbar: Der Kanal sowie die drei Hauptalleen bestimmen das Bild des Gartens, das Parterre vom Südflügel wurde 1990 rekonstruiert.

Neues Schloss Bayreuth

 

 

»Die Welt der Wilhelmine«
www.bayreuth-wilhelmine.de

| nach oben |


Infospalte:

Anschrift

Ludwigstraße 21
95444 Bayreuth
Telefon 0921 75969-21
www.bayreuth-wilhelmine.de

Öffnungszeiten

ganzjährig geöffnet

Aktuelle Hinweise und Informationen

finden Sie auf der Website »Die Welt der Wilhelmine«.

Eintrittspreis 

Eintritt frei

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen

Service (Prospekte, Foto/Film, Links …)

Informationen für Besucher mit eingeschränkter Mobilität:

Kanalbrücken nicht befahrbar, sonst keine Einschränkung

Museumsladen:

Museumsladen im Neuen Schloss
www.kulturgut.de

nächstgelegener Bahnhof:

Bayreuth
www.bahn.de

nächstgelegene Haltestelle:

Bus bis "Sternplatz"

Parkmöglichkeiten:

kostenpflichtige Tiefgarage (P6 Stadthalle) und Pkw- und Busparkplatz Geißmarkt in der Jean-Paul-Straße

Google Maps
Lageplan / Google maps™

Zuständige Verwaltung

Schloss- und Gartenverwaltung
Bayreuth-Eremitage
Ludwigstraße 21
95444 Bayreuth
Telefon 0921 75969-0
Fax 0921 75969-15
sgvbayreuth@ bsv.bayern.de
www.bayreuth-wilhelmine.de

| nach oben |