Schloss Nymphenburg – München

Bild: Schloss Nymphenburg

Schloss- und Parkanlage sind in ihrer Verbindung von Architektur und Gartengestaltung ein Gesamtkunstwerk von europäischem Rang.

Anlässlich der Geburt des Thronfolgers Max Emanuel beauftragten Kurfürst Ferdinand Maria und seine Gemahlin Henriette Adelaide den Architekten Agostino Barelli 1664 mit dem Bau von Schloss Nymphenburg.

Bild: Steinerner Saal externer Link

Steinerner Saal

Max Emanuel ließ die Anlage ab 1701 durch Henrico Zuccalli mit seitlichen Galerien und Wohnpavillons erweitern.

Ab 1714 gestaltete Joseph Effner die sich jeweils seitlich anschließenden Vierflügelanlagen der Nebengebäude und modernisierte die Fassade des Mittelbaus nach französischem Vorbild: Aus dem Jagdsitz war eine ausgedehnte Sommerresidenz des Absolutismus geworden.

Kurfürst Karl Albrecht ergänzte die Anlage zur Stadt hin durch die Rondellbauten. Die Innenräume zeigen Ausstattungen und Kunstwerke vom Barock bis zum Klassizismus.

Der Schlossrundgang erlaubt auch einen Blick in das Geburtszimmer König Ludwigs II. von Bayern. Ein weiterer Höhepunkt ist die weltweit bekannte Schönheitengalerie König Ludwigs.

Marstallmuseum und Museum "Nymphenburger Porzellan"
Schlosspark
Parkburgen

Prospekte

 

Mehr Informationen finden Sie unter
www.schloss-nymphenburg.de

Bild: Fürstliche Stunden
Veranstalten und Feiern
in Bayerns Schlössern, Burgen und Residenzen

Räume in Schloss Nymphenburg

| nach oben |


Infospalte:

Zuständige Verwaltung

Schloss- und Gartenverwaltung Nymphenburg
Schloss Nymphenburg,
Eingang 19
80638 München
Telefon (0 89) 1 79 08-0
Fax (0 89) 1 79 08-6 27
sgvnymphenburg@ bsv.bayern.de
www.schloss-nymphenburg.de

Öffnungszeiten

April-15. Oktober: 9-18 Uhr
16. Oktober-März: 10-16 Uhr
täglich geöffnet

Geschlossen am:
1. Januar, Faschingsdienstag,
24., 25. und 31. Dezember

Aktueller Hinweis

Wegen Restaurierungsarbeiten sind die Räume 6 bis 8 im Schlossrundgang bis auf Weiteres leider nicht zu besichtigen.

Führungen

keine regelmäßigen Führungen

Audioguide vorhanden

Audio-Guide in Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch und Russisch erhältlich (gegen Gebühr)

Buchung von Führungen für private Gruppen

Themenführungen

Eintrittspreise 2015

6,- Euro regulär
5,- Euro ermäßigt

Gesamtkarte "Nymphenburg"
Schloss Nymphenburg/
Parkburgen/
Marstallmuseum:

1. April bis Mitte Oktober:
11,50 Euro regulär
9,- Euro ermäßigt

Mitte Oktober bis 31. März
(ohne Parkburgen):
8,50 Euro regulär
6,50 Euro ermäßigt

Jahres-, Mehrtageskarten

Alle Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf einen Blick

Wasserspiele

Die Fontänen sind in der Regel von Ostern bis Mitte Oktober täglich von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr in Betrieb.

Pumpwerke

Die historischen Pumpwerke in den Brunnhäusern des Schlossparks können von Ostern bis Anfang Oktober täglich von 10 bis 16 Uhr besichtigt werden.

Weitere Informationen

Informationen für Behinderte:

Aufzug vorhanden

Museen anderer Träger:

Museum
"Mensch und Natur"
Tel. (0 89) 17 95 89-0
www.musmn.de

Museumsladen:

Museumsladen
www.kulturgut.de

Park- und Gartenanlagen:

Durchgang zum Botanischen Garten München vorhanden
www.botmuc.de

Pachtgaststätten und -hotels:

"Schlosswirtschaft Schwaige"
Tel. (0 89) 12 02 08 90
www.schlosswirtschaft-schwaige.de

Café im Palmenhaus
Tel. (0 89) 17 53 09
www.palmenhaus.de

"Die Neue Fasanerie"
Hartmannshofer Straße 20
80997 München
Tel. (0 89) 1 49 56 07
www.neue-fasanerie.de

"Taxisgarten"
Taxisstraße 12
80637 München
Tel. (0 89) 15 68 27
www.taxisgarten.de

nächstgelegener Bahnhof:

München
www.bahn.de

nächstgelegene Haltestelle:

Tram bis "Romanplatz"
Bus oder Tram bis "Schloss Nymphenburg"

Parkmöglichkeiten:

450 Parkplätze, 25 Busstellplätze vorhanden

Google Maps
Lageplan / Google maps™

 

| nach oben |