Bodensee

Bild: Bodensee

Am Nordrand der Alpen, im Grenzgebiet von Deutschland, Österreich und der Schweiz, liegt der Bodensee. Mit einer Fläche von 539 Quadratkilometern ist er der drittgrößte Binnensee Mitteleuropas. Ein besonders schönes Stück dieser uralten Kulturlandschaft mit 18 Kilometern Seeufer gehört zu Bayern.

Für den Landschaftsschutz und die Reinhaltung des Sees wurden in den vergangenen Jahren große Anstrengungen unternommen. Immerhin handelt es sich um eine der größten Trinkwasserreserven der Region. Gewachsene Ortschaften wie Nonnenhorn, Wasserburg und Lindau mit seinen Bürgerhäusern laden zu einem Besuch ein. Zugleich ist der Bodensee idealer Ausgangspunkt für Bergtouren und Wanderungen im nahen Allgäu, im österreichischen Bregenzerwald oder im schweizerischen Appenzellerland.

Allgemeine Informationen zu den Seen
(Bojen-Liegeplätze für Boote / Tauchgenehmigungen)

| nach oben |


Infospalte:

Anfahrt

Von Kempten über die Bundesstraße B 308  nach Lindau (südwestlicher Teil des Bodensee)


Uferweg rund um die Insel Lindau (5 km); mit dem Schiff nach Bregenz und mit der Pfänderbahn auf den Pfänder (1064 m), von dort einzigartiger Blick auf den See und von hier aus viele Wandermöglichkeiten

nächstgelegener Bahnhof:

www.bahn.de

Schiffsverkehr:

Schiffsanlegestelle: Lindau

Parkmöglichkeiten:

Parkplatz auf der Hinteren Insel

Zuständige Verwaltung

Bayer. Schlösserverwaltung/
Außenstelle Ammersee
Landsberger Straße 81
82266 Inning/Stegen
Telefon 08143 9304-0
Fax 08143 9304-30
seeverwaltung.ammersee@ bsv.bayern.de

| nach oben |