4. Juni 2007

Pressemitteilung

Blicken Sie hinter die Kulissen, klicken Sie sich in die Ausstellung!

"Kaiserräume – Kaiserträume" im Internet

www.residenz-bamberg.de informiert über die Sonderausstellung der Schlösserverwaltung

Die Sonderausstellung "Kaiserräume – Kaiserträume" eröffnet erst in rund zwei Monaten, doch bereits jetzt können Neugierige im Internet einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Webseite www.residenz-bamberg.de informiert umfangreich über die große Sonderausstellung der Bayerischen Schlösserverwaltung, die vom 21. Juli bis 14. Oktober 2007 in der Neuen Residenz zu sehen ist. In einem bebilderten Rundgang sind Informationen zur Ausstellung wie Geschichte, Restaurierung, Kaiserappartements und Hauptpersonen zusammengestellt. Der neue Prospekt zur Ausstellung kann als PDF-Dokument heruntergeladen und ausgedruckt werden. Die Internetseiten gibt es demnächst auch in Englisch.

Unter der Rubrik "Besucher-Info" sind alle Daten, die man vor einer Reise nach Bamberg benötigt, zu finden. Hier stehen Anfahrtsbeschreibungen, Links zu Routenplaner oder Stadtplänen, Eintrittspreise, Öffnungszeiten und Hinweise für Rollstuhlfahrer sowie die Kontakte, um Führungen zu buchen.

Auf den Kinder- und Jugendseiten gibt es eine Königskrone zum Nachbauen, ein Memo-Spiel und verschiedene Puzzles mit Motiven zum Thema "Kaiserräume – Kaiserträume".

Kaiserräume – Kaiserträume. Forschen und Restaurieren in der Bamberger Residenz

Eine Ausstellung der Bayerischen Schlösserverwaltung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Die Bayerische Schlösserverwaltung bietet anlässlich des 1000-jährigen Jubiläums des Bistums Bamberg mit ihrer neuen Sonderausstellung in Bamberg im Sommer außergewöhnliche Einblicke. Wir zeigen, was sonst hinter geschlossenen Türen abläuft.

In der Ausstellung "Kaiserräume – Kaiserträume. Forschen und Restaurieren in der Bamberger Residenz" können Besucher erstmals in "offenen Werkstätten" den Restauratoren über die Schulter blicken. Der Rundgang durch die Kaiserzimmer vermittelt einen realistischen Eindruck von der faszinierenden Welt einer Restaurierungsbaustelle, auf der "kriminalistische" Untersuchungen, archivalische Forschung, stilsicheres Unterscheidungsvermögen und hohes manuelles Können ineinandergreifen.

Ein weiterer Teil der Ausstellung informiert über die historische Nutzung, die fürstbischöflichen Bauherren und das politische Wechselspiel zwischen Domkapitel, Kaiser und Reich. Alls geistliches Oberhaupt und als weltlicher Fürst Bambergs, vor allem aber als Reichserzkanzler war Lothar Franz von Schönborn einer der bedeutendsten Politiker des Heiligen Römischen Reichs.


Neue Residenz Bamberg · 21. Juli - 14. Oktober 2007 · täglich 9 - 18 Uhr

Eintrittspreise
5,- Euro (regulär)
4,- Euro (ermäßigt; auch Gruppen ab 15 Personen)
Dieser Eintrittspreis gilt während der Sonderausstellung für die gesamte Residenz.
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten freien Eintritt.

Führungen durch die Ausstellung
Turnusführungen: 2,- Euro pro Person zuzüglich Eintritt
Gruppen (bis 15 Personen): 30,- Euro zuzüglich Eintritt

Anmeldung für Gruppenführungen
bis 28. Juni 2007: Telefon (0 89) 1 79 08-3 72, Fax (0 89) 1 79 08-3 08
ab 2. Juli 2007: Telefon (09 51) 5 19 39-1 22, Fax (09 51) 5 19 39-1 19
ausstellung-bamberg@bsv.bayern.de

Hinweis: Auch Gruppen, die keine Führung buchen wollen, werden um frühzeitige Anmeldung gebeten.

Ausstellungsort:
Neue Residenz Bamberg, Domplatz 8, 96049 Bamberg
Telefon (0951) 519 39-0, Fax (0951) 519 39-1 29
www.residenz-bamberg.de

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller, Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 4. Juni 2007

| nach oben |