10. Oktober 2007

Pressemitteilung

Wintersaison in Schloss Linderhof beginnt

Das Wochenende lockt letztmals mit langen Öffnungszeiten, Venusgrotte und Wasserspielen

Trotz der fast noch sommerlichen Temperaturen der vergangenen Tage bereitet sich die Schlossanlage Linderhof auf den kommenden Winter vor. Doch vor Beginn der Winteröffnungszeiten haben alle Besucher bis zum Wochenende die Chance, die Venusgrotte zu besuchen, die Wasserspiele zu bewundern sowie das Schloss von 9 bis 18 Uhr zu besichtigen.

Ab Montag, 15. Oktober, schließt dann die Venusgrotte, und die Öffnungszeiten im Schloss verkürzen sich auf die Zeit von 10 bis 16 Uhr. Darüber hinaus stellt de Fontäne ihren Betrieb ein und die Orangeriepflanzen ziehen in ihr Winterquartier ins historische Gewächshaus. Auch die Parkfiguren, der Maurische Kiosk und das Marokkanische Haus finden Schutz unter maßgeschneiderten Einhausungen.

Bauarbeiten an der Terrassenanlage und um die Venusgrotte

Die Bauarbeiten an einem Teilbereich der Terrassenanlage zum Venustempel schreiten voran. Bevor der Schlosspark samt abgeräumter Beete unter dem ersten Schnee verschwindet, nutzt die Schlösserverwaltung die kommenden Wochen für die aufwendigen Instandsetzungsarbeiten: Seit einigen Tagen erhebt sich neben dem Venustempel ein rund 25 Meter hoher Kran, mit dessen Hilfe die restaurierungsbedürftigen Segmente der Terrassenanlage abgehoben werden. Die umfangreiche Restaurierung dauert voraussichtlich bis zum Spätsommer 2008. Die Kosten der vom Bayerischen Landtag gebilligten Sanierungsarbeiten belaufen sich auf rund 650.000 Euro.

Zudem beginnen an der Grotte in den kommenden Tagen Grabungsarbeiten am Ausgangsbereich. Mit diesen Grabungen wird der Zustand von Mauern und Gewölbe überprüft. Die Erkenntnisse der Sondierungsgrabungen dienen wiederum der Erstellung eines Instandsetzungskonzepts für die sanierungsbedürftige Grotte.

Sommersaison soll bereits zum Beginn der Osterferien starten – Keine Preiserhöhungen 2008

"Wenn's der Winter nicht zu streng mit uns meint, wollen wir die Sommersaison bereits mit Beginn der bayerischen Osterferien am 15. März 2008 starten. Dann kommen schon die Osterurlauber in den Genuss der längeren Öffnungszeiten und können auch die Venusgrotte besichtigen. Die Eintrittspreise werden übrigens im nächsten Jahr nicht erhöht," kündigt die Leiterin der Schloss- und Gartenverwaltung Linderhof, Sigrid Stache, am Freitag in Linderhof an.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller, Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 10. Oktober 2007

| nach oben |