13. November 2007

Pressemitteilung

Gehölzpflege im Nymphenburger Schlosspark – Teile des nördlichen und südlichen Reitweges gesperrt

Ab Mittwoch (14. November) sind kurzzeitig einige Wege im Nymphenburger Schlosspark gesperrt. Die Bayerische Schlösserverwaltung entfernt noch vor der Wintersaison Totholz aus dem Baumbestand. Diese Baumpflegearbeiten sind eine notwendige Maßnahme zur Verkehrssicherung an den Parkwegen. Während der  rund zehn Tage andauernden Arbeiten sind Teilstrecken im Bereich des nördlichen und südlichen Reitweges abgesperrt. Wir bitten um Verständnis.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller, Pressesprecherin der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 13. November 2007

| nach oben |