7. September 2009

Pressemitteilung

Nachts im Renaissance-Palast: Ausstellung "Ewig blühe Bayerns Land" bei der Landshuter Kunstnacht mit Sonderprogramm

Wenn die Sonne untergeht, steigt am Freitag, dem 11. September 2009 die  4.  Landshuter Kunstnacht. Die Bayerische Schlösserverwaltung öffnet aus diesem Anlass die Stadtresidenz von 19 bis 23 Uhr und lädt zum nächtlichen Besuch der Ausstellung "Ewig blühe Bayerns Land – Herzog Ludwig X. und die Renaissance". Außerdem wird ein besonderes Programm geboten.

Besucher der Kunstnacht können die große Sonderausstellung in der Stadtresidenz Landshut in besonders schöner Atmosphäre erleben. Die festlich erleuchteten Prunksäle im Italienischen Bau laden ein, sich in die Epoche der Renaissance zurückzuversetzen. Für die Bewirtung in Foyer und Innenhof der Residenz sorgt das Residenzcafé.

Als "Ciceroni" beantworten die Ausstellungsmacher die Fragen der Besucher und stellen herausragende Ausstellungsstücke zur Hofkunst Herzog Ludwigs X. und seinem spektakulären Palastbau vor.

Im einzigartigen Rahmen des Italienischen Saals führt das Ensemble für Alte Musik "TriFoglio" Gesang und Instrumentalmusik der Renaissance auf. Unter anderem spielen die Musikerinnen Werke von Orlando di Lasso, Ludwig Senfl, Pierre Attaignant, Giovanni Giacomo Gastoldi und Juan del Encina. Die Musikdarbietungen mit Erläuterungen beginnen jeweils um 20, 21 und 22 Uhr.

Ausstellung "Ewig blühe Bayerns Land" – nur noch bis 27. September 2009

Die hoch gelobte Sonderausstellung widmet sich der Epoche Herzog Ludwigs X. von Bayern. Seine Regierungszeit von 1514 bis 1545 war ein Höhepunkt der Kunstgeschichte Bayerns: Der kunstsinnige Herzog brachte die Kultur der italienischen Renaissance über die Alpen. Seine Residenzstadt Landshut formte er zu einem Zentrum humanistischer Gelehrsamkeit und höfischer Kunst. Viele einzigartige Kunstwerke aus ganz Europa, die für diese Ausstellung nach Landshut zurückkehren, und die herrlichen Renaissanceprunkräume machen die Schau zu einem ganz besonderen Ereignis.

Die Sonderausstellung "Ewig blühe Bayerns Land – Herzog Ludwig X. und die Renaissance" in der Stadtresidenz Landshut läuft noch bis zum Sonntag, 27. September 2009

Ausstellungsort:
Stadtresidenz Landshut
Altstadt 79, 84028 Landshut

Eintrittspreise:
6,- Euro (regulär) · 4,- Euro (ermäßigt)
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten freien Eintritt.

Ausführliche Informationen unter:
www.ausstellung-landshut.de
www.schloesser.bayern.de
www.landshuterkunstnacht.de

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160 und -180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 7. September 2009

| nach oben |