23. März 2011

Pressemitteilung

Fahrenschon: "Schlösserverwaltung setzt auch Zeichen für den Klimaschutz!"

"Als Zeichen für Energiesparen und Klimaschutz – mit der 5. WWF Earth Hour soll ein sichtbares Zeichen gesendet werden. Deshalb wird auch die Bayerische Schlösserverwaltung an dieser weltweit organisierten Aktion teilnehmen", kündigte Finanzminister Georg Fahrenschon am Mittwoch (23.3.) in München an.

Am kommenden Samstag, dem 26. März 2011, werden deshalb ab 20:30 Uhr für eine Stunde Schloss Neuschwanstein, die Kaiserburg in Nürnberg, die Festung Marienberg in Würzburg sowie die Feldherrnhalle, die Ruhmeshalle und die Bavaria in München im Dunkeln verweilen. Damit wird nach den Worten von Fahrenschon die weltweite Aktion unterstützt.

Mit dieser symbolischen Stunde soll auf die Notwendigkeit des Klimaschutzes hingewiesen werden. Angesichts dieser globalen Herausforderung beteiligen sich die Objekte der Bayerischen Schlösserverwaltung gerne an dieser einzigartigen Aktion.

 

Pressemitteilung 091/2011
Bayerisches Staatsministerium der Finanzen
Postfach 22 00 03, 80535 München
Pressesprecher: Thomas Neumann
Telefon (0 89) 23 06 -24 60 und -23 67, Telefax (0 89) 2 80 93 27
presse@stmf.bayern.de


Pressemitteilung 23. März 2011

Download dieser Pressemitteilung als PDF-Datei

| nach oben |