25. September 2012

Pressemitteilung

Verlängerung für die Nibelungen auf Burg Prunn

Wegen des großen Erfolges: Schauspiel und Ausstellung noch bis 14. Oktober zu sehen!

Die neue Ausstellung "Ritter, Recken, edle Frauen – Burg Prunn und das Nibelungenlied", die im Mai eröffnete, geht in die Verlängerung: Sie wird bis Mitte Oktober in der malerischen Burg über dem Altmühltal zu sehen sein. Mit bisher über 30.000 Besuchern ist die Sonderausstellung ein großer Erfolg.

Auch Kriemhild darf weiter zürnen: "Die Nibelungen" mit Viktoria Lewowsky  wird noch bis zum 14. Oktober auf Burg Prunn zu sehen sein. Das Schauspiel um Liebe, Rache und Verrat findet jeden Samstag und Sonntag um 14.30 Uhr statt (29./30. September, 6./ 7. und 13./14. Oktober), außerdem am Mittwoch, den 3.10. (Feiertag!).

In dem Spiel erwachen die Nibelungen zu neuem Leben: Der Kampf des Drachentöters Siegfried gegen die zauberische Königin Brünhild, der Raub des sagenhaften Nibelungenschatzes, das blutige Show-Down des Epos … Die junge Schauspielerin Viktoria Lewowsky schlüpft in diverse Rollen und präsentiert "Die Nibelungen" als "One Woman Show".

Das Nibelungenlied ist mit Burg Prunn eng verbunden: Hier wurde der "Prunner Codex" gefunden, eine wertvolle Handschrift des Nibelungenliedes. Sie gehört zu den Schätzen der Bayerischen Staatsbibliothek in München und kehrte für die Ausstellung zum ersten Mal seit 1567 vorübergehend auf die Burg zurück. "Ritter, Recken, edle Frauen" beschäftigt sich intensiv mit dem Epos, seiner Entstehungszeit und seiner Beziehung zur Burg Prunn.

Den Winter über bleibt die Ausstellung in leicht reduzierter Form geöffnet, Führungen finden auch weiterhin regelmäßig statt (bei etwas verkürzten Öffnungszeiten). Dann lohnt sich ein Besuch besonders, um zusätzlich zu den spannenden, vielfältigen Inhalten den authentischen Charakter der mittelalterlichen Burg gerade in dieser Jahreszeit intensiv zu erleben.

Wenn im Frühjahr wieder mildere Temperaturen einsetzen, werden einige in der Kälteperiode ausgeräumte Ausstellungsstücke an ihren Platz zurückkehren. Auch ist für 2013 schon jetzt einiges auf Burg Prunn in Planung: Verlockende Sonderveranstaltungen etwa oder ungewöhnliche neue Zugänge zum Nibelungenlied bieten Anreize für all jene, die das Außergewöhnliche dieses Ortes für sich bereits entdeckt haben und gerne wiederkommen.

Weitere Informationen unter www.burg-prunn.de

Anschrift:
93339 Riedenburg
Telefon (0 94 42) 33 23, Fax (0 94 42) 33 35

Öffnungszeiten:
April-Oktober: 9-18 Uhr; täglich geöffnet
November-März: 10-16 Uhr; Montag geschlossen

Besichtigung nur mit Führung!
Letzte Führung:
April-Oktober: 17 Uhr, November-März: 15.30 Uhr

Eintrittspreise:
5,- Euro regulär · 4,- Euro ermäßigt

Kombikarte
Burg Prunn + Befreiungshalle Kelheim:
7,- Euro regulär · 6,- Euro ermäßigt

Der Eintrittspreis für Schauspiel, Burgführung und die neue Ausstellung beträgt 10,- Euro für Erwachsene, ermäßigt 9,- Euro und 5,- Euro für Kinder, Schüler und Studenten. Die Burgführung kann jederzeit vor oder nach dem Schauspiel gewählt werden, das um 14.30 Uhr beginnt und ca. 60 Minuten dauert.

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160 und -180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 25. September 2012

| nach oben |