4. September 2013

Pressemitteilung

Lebendiger Barock im Neuen Schloss Schleißheim

Historische Kutschengala und zeitgenössisches Design lassen die Glanzzeit von Schloss und Hofgarten hochleben

Am kommenden Sonntag kehrt das höfische Leben zurück in den prächtigen Hofgarten der Schlossanlage Schleißheim. Edle Damen und stolze Reiter geben in der ehemaligen kurfürstlichen Residenz Einblick in die Gepflogenheiten einer traditionellen Jagdgesellschaft. Prunkvoll kostümierte Darsteller und authentische Kutschennachbauten führen die Besucher zurück in die Glanzzeit der bayerischen Hofhaltung.

Eine nicht minder spannende Auseinandersetzung mit der Epoche des Barock findet gleichzeitig in den Prunkräumen des Neuen Schlosses Schleißheim statt. Die Galerie Handwerk präsentiert dort ihre neue Ausstellung "Im Dialog mit dem Barock", die in Kooperation mit der Bayerischen Schlösserverwaltung entstand. Spektakuläre Objekte von internationalen Gegenwartskünstlern werden in die Raumgestaltung des 18. Jahrhunderts integriert – so kann der Betrachter Formensprache und Gestaltungsprinzipien des Barock mit zeitgenössischem Design vergleichen. Das Gegenüber zeigt den aktuellen Reiz der vergangenen Stile und den Assoziationsreichtum ihrer Formensprache. Schönheit und Fantasie der barocken Dekorationskunst werden im zeitgenössischen Kunsthandwerk aufgegriffen, reflektiert und ironisch gebrochen. Noch bis 13. Oktober können die Werke von Vivienne Westwood und anderen berühmten Designern der Gegenwart im Neuen Schloss bewundert werden.

Nähere Infos: www.schloesser-schleissheim.de

Historische Jagd- und Kutschengala: Sonntag, 8.9.13 von 10-17 Uhr. Veranstalter sind u.a. der Bayerische Reit- und Fahrverband und der Schleppjagdverein von Bayern e.V.
www.jagd-kutschen-gala.de

Ausstellung "Im Dialog mit dem Barock" 3.9.13 – 13.10.13, Öffnungszeiten  im September 9-18 Uhr, im Oktober 10-16 Uhr, montags geschlossen. Eintritt 4,50 Euro / ermäßigt 3,50 Euro
www.hwk-muenchen.de/galerie

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Dr. Thomas Rainer, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160 und -180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 4. September 2013

| nach oben |