7. September 2016

Pressemitteilung

„Gemeinsam Denkmale erhalten“ am 11. September

Der Tag des offenen Denkmals in den Häusern der Bayerischen Schlösserverwaltung

Die Bayerische Schlösserverwaltung beteiligt sich wieder am bundesweiten Tag des offenen Denkmals, der dieses Jahr am 11. September unter dem Motto „Gemeinsam Denkmale erhalten“ stattfindet. Viele Schlösser, Künstlerhäuser und Denkmäler in ganz Bayern nehmen daran teil. Die Mitarbeiter der Schlösserverwaltung haben spannende Sonderführungen und besondere Aktionen für Groß und Klein vorbereitet.

So bietet sich im Schlosspark Linderhof eine der letzten Gelegenheiten, die Venusgrotte und ihre Technik zu bewundern, bevor sie im Herbst für fünf Jahre geschlossen wird. Die Geschichte von der Burg zum Schloss Höchstädt wird bei einer spannenden Familienführung im Schloss erläutert und die Natur rund um das Künstlerhaus Gasteiger am Ammersee ist das Thema von Sonderführungen und einer Veranstaltung für Kinder. Auch Bavaria und Ruhmeshalle können besichtigt werden und bei einer Führung um 16 Uhr erfährt man Einiges über „Bavaria, Ruhmeshalle und 206 Jahre Oktoberfest“.
Dies ist nur ein kleiner Auszug aus unserem Programm. Alle Orte und Aktionen finden Sie untenstehend.

Ziel des Tags des offenen Denkmals, der jedes Jahr am zweiten Sonntag im September stattfindet, ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken.

Informationen zu den bundesweit stattfindenden Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: www.tag-des-offenen-denkmals.de

 
Die Veranstaltungen im Detail:
Schlosspark Linderhof, am 11.9. geöffnet 9 - 18 Uhr

Um 13 und  15 Uhr (Dauer etwa 90 Minuten)
Führungen in der Venusgrotte zum Thema "Realisation einer Illusion – die Technik der Venusgrotte"
Treffpunkt: Eintrittskartenkasse · Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.
Anmeldung empfohlen: Telefon 08822 9203-0 (täglich 10-16 Uhr)
(Für den Besuch von Schloss und Parkbauten (außer der Venusgrotte) ist der reguläre Eintritt zu zahlen.)


Schloss Höchstädt, am 11.9. geöffnet 9 - 18 Uhr

Um 15 Uhr
Familienführung des Bezirks Schwaben zum Thema "Von der Burg zum Schloss"
Bei dieser Familienführung erkunden wir die Geschichte des Schlosses. Wusstet Ihr, dass es ursprünglich einmal eine Burg war und dann umgebaut wurde? Nachdem wir einiges über Umbau- und Renovierungsmaßnahmen erfahren haben, erstellen wir uns selbst ein Traumschloss.
Geeignet für Kinder von 6-10 Jahren
Treffpunkt: Kasse Schloss Höchstädt
Anmeldung erforderlich: Telefon 09074 9585-700
Kosten: 2,- Euro pro Kind; Begleitpersonen benötigen eine Eintrittskarte.


Künstlerhaus Gasteiger, Holzhausen/Ammersee, am 11.9. geöffnet 13 - 17 Uhr

Der Eintritt in das Künstlerhaus Gasteiger ist an diesem Tag frei.

Um 14, 15 und 16 Uhr
Führungen durch den Garten am Künstlerhaus Gasteiger zum Thema "Ein Kleinod am Ammersee zwischen Kultur und Natur" mit dem Ramsar-Gebietsbeauftragten.
Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Von 15 bis 17 Uhr 
Veranstaltung für Kinder zum Thema "Wasser – Lebensraum im Fluss"
Wir entdecken das Leben in den Gewässern am Künstlerhaus Gasteiger (Kescher und Mikroskope werden gestellt). Mit Kirsten Buschko-Berg.
Geeignet für Kinder von 6-10 Jahren
Treffpunkt: Kasse Künstlerhaus Gasteiger · ohne Anmeldung · Kosten: 2,- Euro pro Kind

Von 14 bis 17 Uhr
Musikalische Umrahmung durch das Harfenduo Utting


Künstlerhaus Exter, Übersee-Feldwies, am 11.9. geöffnet 10 - 19 Uhr / Eintritt frei

Letzter Tag der Ausstellung „Julius Exter (1863-1939) – Licht und Farbe“.
Antik- und Trödelmarkt zu Gunsten des Exter-Hauses.


Münchner Residenz mit Schatzkammer, am 11.9. geöffnet 9 - 18 Uhr

Um 11 Uhr
Führung in der Schatzkammer zum Thema "Verführungen durch das Auge"
Meisterwerke der Goldschmiedekunst in der Schatzkammer der Residenz. Mit Reidun Aschenbrenner M.A.
Treffpunkt: Kasse Residenzmuseum
Die Führung ist kostenlos; es ist nur der reguläre Eintritt zu zahlen.

Um 13.30 Uhr
Führung im Residenzmuseum zum Theman "Hochzeitspolitik, Intrigen und Liebesgeschichten am Wittelsbacher Hof". Mit Ursula Simon-Schuster M.A.
Treffpunkt: Kasse Residenzmuseum
Die Führung ist kostenlos; es ist nur der reguläre Eintritt zu zahlen.


Kaiserburg Nürnberg, am 11.9. geöffnet 9 - 18 Uhr

Um 11 Uhr
Führung für Kinder zum Thema "Achtung! Späher und Spione auf der Burg"
Wir erforschen die unterirdischen Gänge der Kaiserburg und erarbeiten einen Plan zur Eroberung der Burg.
Die Führung ist für Kinder von 6-10 Jahren geeignet und findet in Kooperation mit dem Förderverein Nürnberger Felsengänge e.V. statt.
Bitte auf festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung achten.
Treffpunkt: Kasse Kaiserburg · Kosten: 6,- Euro pro Teilnehmer
Anmeldung erforderlich: Telefon 0911 244659-0 (Mo-Fr 8-12 Uhr) oder burgnuernberg@bsv.bayern.de


Burg Burghausen, am 11.9. geöffnet 9 - 18 Uhr

Um 11 und 14 Uhr (Dauer etwa 90 Minuten)
Führungen zum Thema "Geheime Pfade"
Im Rahmen dieser Führung besuchen wir die "alte" Schatzkammer, die Schildmauer, einen Keller der Burg, die Gotische Halle sowie die Kapelle St. Elisabeth und erklimmen den siebenstöckigen Bergfried.
Treffpunkt: Besucherzentrum in der Hauptburg
Anmeldung erforderlich: Telefon 08677 4659 (täglich 9.30-16 Uhr)
Erwachsene: 4,50 Euro · Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: 2,- Euro


Residenz Ellingen, am 11.9. geöffnet 9 - 18 Uhr

Um 14 Uhr
Führung für Kinder zum Thema "In 90 Minuten um die Welt"
Eine Reise durch drei Kontinente und durch die Unterwelt. Mit Andreas Schock.
Treffpunkt: Kasse Residenz Ellingen
Anmeldung erforderlich: Telefon 09141 97479-0 (Di-So 10-16 Uhr)
Kosten: 2,- Euro pro Kind; Begleitpersonen benötigen eine Eintrittskarte.


Burg Trausnitz, Landshut, am 11.9. geöffnet 9 - 18 Uhr

Um 14 Uhr
Führung des Bayerischen Nationalmuseums zum Thema "Das Krokodil an der Decke – ein "Muss" in einer Kunst- und Wunderkammer". Mit Dorothea Band M.A.
Treffpunkt: Kassenraum Burg Trausnitz
Die Führung ist kostenlos; es ist nur der reguläre Eintritt zu zahlen.

Um 15 Uhr
Führung zum Thema "Holunder und Hexenkraut". Mit Commedia Kumpanei
Treffpunkt: Kassenraum Burg Trausnitz
Anmeldung erforderlich: Telefon 0871 92411-15 (täglich 10-16 Uhr)
Kosten: Erwachsene: 11,- Euro · Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre: 6,- Euro
Weitere Informationen zur Führung "Holunder und Hexenkraut"

Um 18.30 Uhr
Führung zum Thema "Von Masken, Mimen und Mördern". Mit Commedia Kumpanei
Treffpunkt: Kassenraum Burg Trausnitz
Anmeldung erforderlich: Telefon 0871 92411-15 (täglich 10-16 Uhr)
Kosten: Erwachsene: 11,- Euro · Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre: 6,- Euro
Weitere Informationen zur Führung "Von Masken, Mimen und Mördern"


Roseninsel im Starnberger See, am 11.9. geöffnet 12 - 18 Uhr (Casino auf der Roseninsel)

Um 14 Uhr 
Führung für Kinder zum Thema "Das Casino und der Rosengarten König Maximilians II."
Rundgang auf der Insel und gemeinsames Basteln eines Prunkschiffs. Mit Rosemarie Zacher M.A.
Geeignet für Kinder von 6-10 Jahren
Treffpunkt: Park Feldafing (Anleger Fähre)
Anmeldung erforderlich: Telefon 089 17908-444
Kosten: 2,- Euro pro Kind · Fähre extra · Begleitpersonen benötigen eine Eintrittskarte.

Um 14 und 16 Uhr
Parkführung zum Thema " Kleine Insel – Große Gartenkunst. Ein Spaziergang mit Ein- und Ausblicken"
Heute wäre er der Star unter den Landschaftsarchitekten; zu seiner Zeit war Peter Joseph Lenné (1789-1866) einer der bedeutendsten Gartenkünstler Europas. König Maximilian II. von Bayern hatte 1850 die Insel Wörth im Starnberger See erworben und Lenné konnte für die Planung des Gartens auf der Insel gewonnen werden. Beim Rundgang über die Insel erfahren die Besucher viel Interessantes zur Komposition eines Englischen Landschaftsgartens mit seiner inszenierten Landschaft. Bildergalerien und Panoramafenster werden erklärt, ebenso die besonderen – seinerzeit als fremdländisch bezeichneten – Bäume. Das fliederumhegte Rosenrondell und sein Vorbild in Schloss Charlottenhof sind ebenso Thema wie die Überlegungen des bayerischen Königs, ein zweites Potsdam am Starnberger See zu schaffen.
Dauer: etwa 45 Minuten
Treffpunkt: Museum auf der Roseninsel
Anmeldung erforderlich: Telefon 08157 924162
Kosten: 3,50 Euro pro Teilnehmer · Fähre extra


Neues Schloss Schleißheim, am 11.9. geöffnet 9 - 18 Uhr

Um 14 Uhr
Führung zum Thema "Die Wittelsbacher im Porträt"
Die fürstlichen Bewohner der Schlösser in Schleißheim. Mit Dr. Corinna Rönnau.
Treffpunkt: Kasse Neues Schloss Schleißheim
Die Führung ist kostenlos; es ist nur der reguläre Eintritt zu zahlen.


Ruhmeshalle und Bavaria, München, am 11.9. geöffnet 9 - 18 Uhr

Um 16 Uhr
Führung zum Thema "Bavaria, Ruhmeshalle und 206 Jahre Oktoberfest". Mit Dr. Gertrud Rank.
Treffpunkt: Kasse Bavaria (Theresienwiese)
Anmeldung erforderlich: Telefon 089 17908-444
Die Führung ist kostenlos; es ist nur der reguläre Eintritt zu zahlen.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Dr. des. Cordula Mauß
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 7. September 2016

| nach oben |