14. Juli 2017

Pressemitteilung

Sommerferienprogramm in Bayerns Schlössern

Führungen und Workshops hinter Schlossmauern

 

Viel erleben lässt sich in den Sommerferien hinter Bayerns Schlossmauern: Ein abwechslungsreiches Programm in der schulfreien Zeit lädt kleine Entdecker zu zahlreichen spannenden Kinderführungen ein. Hier eine Auswahl:

Schloss Linderhof lädt ein zum Ferienprogramm „Familien entdecken Schloss Linderhof“. Die Rundgänge führen ins Schloss, in die Parkbauten oder an unbekannte Orte innerhalb der Schlossanlage (Montag, 31. Juli bis Freitag, 8. September). Kinder zahlen 2 Euro, Begleitpersonen benötigen eine Eintrittskarte. Anmeldungen sind täglich von 10-16 Uhr unter 08822 9203-0 möglich. Bitte festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Getränk und Brotzeit mitbringen.

In Schloss Höchstädt geht es für Kinder „Ab ins Museum“ und danach in die Kreativwerkstatt. Inspiriert von den Museumsgegenständen können Kinder selbst zu Künstlern und Künstlerinnen werden und unterschiedlichste Kunsttechniken ausprobieren (Dienstag, 1. August und Mittwoch, 2. August). Kinder zahlen für die Führung und den Workshop zusammen 2 Euro, jede Begleitperson benötigt eine Eintrittskarte. Anmeldungen können täglich unter der Telefonnummer 09074 9585-700 getätigt werden.

Kinder, die wissen wollen, wie die Kindheit und Erziehung am Hof aussah, können in Schloss Neuburg in der Führung „Ferien für Prinzen und Prinzessinnen?“ mit anschließendem Workshop mehr darüber erfahren (Donnerstag, 3. August und Freitag, 4. August). Die Gebühr pro Kind beträgt 2 Euro, jede Begleitperson muss eine Eintrittskarte erwerben. Für eine Teilnahme ist keine Anmeldung erforderlich.

Schloss Seehof bei Bamberg lädt beim Ferienprogramm „Sommerspaß beim Fürstbischof in Schloss Seehof“ zu verschiedenen Führungen mit Workshop in Schloss und Park ein (Dienstag, 22. August bis Donnerstag, 24. August). Unter anderem erkunden die Kinder Skulpturen und fertigen selbst ein dreidimensionales Kunstwerk. An jedem Programmpunkt können Kinder für jeweils 5 Euro teilnehmen. Eine Anmeldung ist täglich möglich unter der 0951 4095-71. Bitte bringen Sie einen Malkittel oder ein altes Hemd mit.

Auf der Burg Prunn im Altmühltal steht das diesjährige Ferienprogramm unter dem Motto „Wir erstürmen die Burg! Über das Leben im Mittelalter auf Burg Prunn“ (Donnerstag, 31. August und Freitag, 1. September). Die Materialkosten sind 5 Euro pro Kind, jede Begleitperson benötigt eine Eintrittskarte. Anmeldungen werden täglich von 9-18 Uhr unter 09442 3323 entgegengenommen.

Gleich zweimal in den Sommerferien feiert die Burg Cadolzburg ein Mittelalterfest und lädt Groß und Klein herzlich dazu ein. Für Montag, 31. Juli bis Samstag, 5. August 2017 wurde in Kooperation mit dem Jugendamt Fürth ein buntes Programm zusammengestellt. Das Fest vom Montag, 4. September bis Freitag, 8. September 2017 wurde zusammen mit der Stadt Nürnberg organisiert. Von selbst gefärbter Dekoration und einem spätmittelalterlichen Tanz bis hin zu einem spannenden Kolbenturnier oder der Zubereitung zeittypischer Speisen – verschiedenste Aktivitäten ermöglichen es, in das Mittelalter einzutauchen. Die Teilnahmegebühren variieren je nach Programmpunkt. Mehr Informationen zum Programm und zum Anmeldeverfahren gibt es auf www.burg-cadolzburg.de

Für Entdeckungen auf eigene Faust hält die kostenfreie App „Schlosspark Nymphenburg“ neben spannenden Rundgängen lustige Spiele bereit: Eine „Fasanenjagd“ und ein Erkundungsquiz.

Die Bayerische Schlösserverwaltung wünscht allen schöne Sommerferien.


Presse-Informationen:
Dr. des. Cordula Mauß und Franziska Hölzle
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190
presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 14. Juli 2017

| nach oben |