27. Februar 2017

Pressemitteilung

Neues Seherlebnis in der Galerie Maler am Chiemsee

Die Galerie Maler am Chiemsee im Augustiner-Chorherrenstift Herrenchiemsee (Altes Schloss Herrenchiemsee) bietet durch hochmoderne LED-Präzisionsleuchten ein absolut neues Seherlebnis.

Die Bayerische Schlösserverwaltung freut sich, den jährlich über 70.000 Besuchern der Dauerausstellung, die in Zusammenarbeit mit den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen entstanden ist, die herausragenden Gemälde sprichwörtlich in neuem Licht präsentieren zu können. In sechs Räumen wird eine Auswahl von Meisterwerken der am Chiemsee tätigen Maler gezeigt, so von Karl Millner, Friedrich August Kessler, Friedrich Wilhelm Pfeiffer, Karl Raupp, Joseph Wopfner, Wilhelm Trübner, Julius Exter, Leo Putz, Walther Püttner, Paul Roloff und Erich Glette.

Eine ausführliche Dokumentation nimmt auf die Ausstellung Bezug und zeigt die Entwicklung der Malerei am Chiemsee von 1790 bis zum Zweiten Weltkrieg.

Mit Hilfe der neuen Beleuchtungstechnik können alle Besucher und besonders die Kenner der Chiemseemalerei nun alle Einzelheiten und Unterschiede der Bilder ausgezeichnet studieren und neu erleben.

Galerie Maler am Chiemsee im Augustiner-Chorherrenstift Herrenchiemsee
April - Ende Oktober: 9-18 Uhr
Ende Oktober - März: 10-16.45 Uhr
letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung


Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Dr. des. Cordula Mauß
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190
presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 27. Februar 2017

| nach oben |