10. Oktober 2018

Pressemitteilung

Fürstliches Fischangebot. Traditionelles Abfischen im Schlosspark Nymphenburg am Samstag, den 13. Oktober ab 9 Uhr

Schlösser waren nicht nur prachtvolle Orte des höfischen Lebens, der Kunst und Kultur, sie waren stets auch große Wirtschaftsbetriebe, die zur Versorgung der Schlossbewohner allerlei Nutztiere hielten. Noch heute werden einige Fischgewässer in den Parks der Bayerischen Schlösserverwaltung bewirtschaftet. Die dortigen Fische leben ausschließlich von der in den Gewässern vorkommenden Naturnahrung.

Das alljährliche Abfischen im Schlosspark Nymphenburg ist eine Tradition, an der Sie am Samstag, den 13. Oktober teilnehmen können. Sie können den frischen Fang auch kaufen und zuhause selbst zubereiten. Die Fische, hauptsächlich Spiegelkarpfen, aber auch Hechte, Aale, Graskarpfen, Schleien und Aitel, werden ab 9 Uhr direkt am Kanal vor dem Johannisbrunnhaus durch den Fischereiverein Odelzhausen e.V. verkauft solange der Vorrat reicht. Suchen Sie sich einen Karpfen aus dem Bottich aus und genießen Sie ein fürstliches Mahl mit Nymphenburger Karpfen.

Guten Appetit wünscht die Bayerische Schlösserverwaltung!

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Franziska Wimberger
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 10. Oktober 2018

| nach oben |


 
Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz