24. Juni 2019

Pressemitteilung

Beförderungsappell auf dem Schlossplatz Nymphenburg am Samstag (29. Juni) / 600 Absolventen werden in den Offiziersrang befördert

Schlossmuseen und Museum Mensch und Natur geöffnet

Am Samstag (29. Juni) findet ein Beförderungsappell auf dem Schlossplatz Nymphenburg statt. Dabei werden etwa 600 Absolventen der Universität der Bundeswehr München im Rahmen der Feier in den Offiziersrang befördert. Die Bayerische Schlösserverwaltung erwartet für diese Veranstaltung zusammen mit Angehörigen der Soldaten und interessiertem Publikum insgesamt mehr als 2.000 Personen.

Die Schlossmuseen bzw. das Museum Mensch und Natur bleiben geöffnet. Allerdings muss an diesem Tag mit Beeinträchtigungen für die Besucher der Museen und des Schlossparks in Nymphenburg gerechnet werden. So wird die Zufahrt in das Nördliche Schlossrondell bis zum frühen Nachmittag für Besucher gesperrt bleiben. Ebenso ist der direkte Zugang zum Museum im Schlossmittelbau bzw. der Zugang zum Schlosspark über die beiden Arkaden nicht möglich. Besucher werden daher in erster Linie über den südlichen Parkzugang (am Marstallmuseum) umgeleitet bzw. Besucher des Museums Mensch und Natur über die Maria-Ward-Straße.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Franziska Wimberger
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 24. Juni 2019

| nach oben |


 
Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz