Inhalt:

10. Februar 2020

Pressemitteilung

Grün- und Parkanlagen sowie einige Sehenswürdigkeiten der Schlösserverwaltung heute geschlossen

Die Bayerische Schlösserverwaltung reagiert auf die heutige Wetterwarnung mit starken Sturmböen in Bayern und schließt größtenteils die Parkanlagen und Schlossgärten. Zudem wird abgeraten, den Englischen Garten sowie alle anderen öffentlichen Grünanlagen zu betreten. Sobald die Sperre aufgehoben werden kann, informieren wir umgehend.

Die Schlösserverwaltung weist Besucher darauf hin, dass Schloss Neuschwanstein weiterhin geöffnet hat, lediglich der Bus- und Kutschenverkehr wurden vorsichtshalber eingestellt. Auf der Herreninsel bleiben das Neue und Alte Schloss Herrenchiemsee geschlossen, der Fährbetrieb ist eingestellt. Auch die Schifffahrt am Königssee ist heute und morgen eingestellt. Schloss Dachau und die Schlossanlage Schleißheim sind montags generell geschlossen. Am Schloss Dachau sowie am Neuen Schloss Schleißheim kam es zu Sturmschäden. Die Parkplätze sind dort abgesperrt. Auch die Burg Trausnitz ist wegen Sturmschäden geschlossen. In Nymphenburg ist der Schlosspark am Montag und Dienstag geschlossen. Schloss Linderhof und der Schlosspark Linderhof sind gesperrt, ebenso der Hofgarten Würzburg, der Hofgarten Veitshöchheim, der Hofgarten Ansbach sowie der Park Feldafing.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Franziska Wimberger
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 10. Februar 2020


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden