Inhalt:

15. Mai 2020

Pressemitteilung

Kultur virtuell erleben
Neue Online-Ausstellung über die Residenz Bamberg zum Internationalen Museumstag am Sonntag (17. Mai)

Not macht erfinderisch: Um den Besucherinnen und Besuchern auch jetzt einen Einblick in unsere Sehenswürdigkeiten zu ermöglichen, bietet die Bayerische Schlösserverwaltung attraktive virtuelle Angebote an – so auch in der Neuen Residenz im Herzen des Bamberger Welterbes. Zum Museumstag am Sonntag (17. Mai), der unter dem Motto „Museen digital entdecken!“ steht, können ab sofort unter www.residenz-bamberg.de unsere Online-Angebote neu entdeckt werden.

Highlight des Online-Angebots ist die von Museumsreferent Dr. Sebastian Karnatz zusammen mit dem Medienbüro bauer & bauer (Nürnberg) entworfene Online-Ausstellung „Nach den Fürstbischöfen. Die Neue Residenz im langen 19. Jahrhundert“, die durch die wechselvolle und spannende Geschichte der Residenz von der Säkularisierung bis zur Gründung des Freistaates Bayern führt. Auch die vielen Bewohner der vergangenen Jahrhunderte werden in Porträts lebendig. Die Ausstellung erinnert zudem daran, dass die Neue Residenz für wenige Monate Sitz der ersten gewählten Regierung des Freistaats Bayern unter Ministerpräsident Johannes Hoffmann war. Die Online-Ausstellung ist auf Deutsch und auf Englisch abrufbar.

Die Schloss- und Gartenverwaltung Bamberg

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Außenverwaltung in Bamberg kümmern sich mit viel Sorgfalt nicht nur um die Neue Residenz und die Alte Hofhaltung am Domplatz in Bamberg, sie sind zudem auch für Schloss und Park Seehof in Memmelsdorf und die Burg Lauenstein in Ludwigsstadt zuständig. Knapp 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie rund 40 Saison- und Aushilfskräfte arbeiten in der Schloss- und Gartenverwaltung Bamberg. Für einen unvergesslichen Besuch im Rosengarten der Neuen Residenz sowie in der Parkanlage von Schloss Seehof mit Wasserspielen und Zitruspflanzen sorgen insgesamt acht Gärtner. Zudem werden Schloss- und Burgführerinnen und -führer, Aufsichts-, Kassen- und Verwaltungskräfte sowie Kastellane beschäftigt.

Weitere Informationen zur Residenz Bamberg finden Sie unter www.residenz-bamberg.de.  

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Franziska Wimberger
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 15. Mai 2020


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden