Inhalt:

7. Juli 2020

Pressemitteilung

Am Dienstag (14. Juli) bleibt die Herreninsel für Besucher gesperrt

Die Bayerische Schlösserverwaltung kündigt an, dass die Sehenswürdigkeiten auf Herrenchiemsee am Dienstag (14. Juli) geschlossen bleiben. An diesem Tag findet dort die Sitzung des Bayerischen Kabinetts mit Besuch der Bundeskanzlerin statt. Aus diesem Grund wird die Herreninsel für Besucherinnen und Besucher gesperrt.

Ab Mittwoch (15. Juli) ist das Neue Schloss wieder täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Neben dem Neuen Schloss können Gäste der Insel auch das Augustiner-Chorherrenstift (Altes Schloss) mit seinen Museen besichtigen und bei einem Spaziergang über die Herreninsel die Natur genießen. Im Alten Schloss befinden sich unter anderem das Museum „Der Weg zum Grundgesetz – Verfassungskonvent Herrenchiemsee 1948“, die „Galerie Julius Exter“ im Prälaturstock und die „Galerie Maler am Chiemsee“.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Franziska Wimberger
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 7. Juli 2020


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden