Inhalt:

15. Oktober 2021

Pressemitteilung

Befreiungshalle Kelheim für kurze Zeit geschlossen

Die Bayerische Schlösserverwaltung teilt mit, dass die Befreiungshalle Kelheim von kommenden Montag bis einschließlich Mittwoch (18.–20. Oktober 2021) für Besucherinnen und Besucher geschlossen bleibt. Grund dafür sind Arbeiten an der Felswand neben der Auffahrtsstraße zur Befreiungshalle. Für die Sicherungsarbeiten muss zum Schutz vor herabfallenden Felsteilen die Straßen komplett gesperrt werden.
Ab Donnerstag (21. Oktober 2021) ist die Befreiungshalle Kelheim wieder täglich von 9 bis 18 Uhr und ab November täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

 

Die Verwaltung der Befreiungshalle Kelheim

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Außenverwaltung in Kelheim kümmern sich mit viel Sorgfalt und Mühe nicht nur um die Befreiungshalle in Kelheim, sondern auch um die Rosenburg und die Burg Prunn in Riedenburg sowie die Walhalla in Donaustauf. Gut 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 12 Saisonkräfte arbeiten in den Sehenswürdigkeiten. Für ein einmaliges Erlebnis und einen angenehmen Besuch in den Museen sorgen neben dem Kassen- und Aufsichtspersonal auch die Verwaltungsmitarbeiter, Reinigungskräfte und Mitarbeiter, welche die Außenanlagen pflegen.

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Franziska Wimberger
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 15. Oktober 2021


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden