Inhalt:

6. September 2021

Pressemitteilung

Pächter verabschiedet sich in den Ruhestand

Falkenhof auf der Rosenburg bei Riedenburg sucht Nachfolger

Die Bayerische Schlösserverwaltung verabschiedet zum Jahresende die langjährigen Pächter des Falkenhofs auf der Rosenburg bei Riedenburg im Altmühltal. Ende 2021 geht der bisherige Pächter, Gunter Hafner, in den Ruhestand. Sein Vater hat den Falkenhof 1993 übernommen, seit über 20 Jahren führt Gunter Hafner den Betrieb als Artenschutzstation äußerst qualitätsvoll. Die Schlösserverwaltung bedankt sich bei Familie Hafner sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für fast 30 Jahre sehr gute Zusammenarbeit. Die beeindruckenden und weit über Riedenburg hinaus beliebten Flugvorführungen der Greifvögel bleiben unzähligen Gästen als einzigartige Erlebnisse in besonderer Atmosphäre im Umfeld der sanierten Rosenburg in Erinnerung.

Mitte September startet das Interessensbekundungsverfahren, um einen Nachfolger für den Falkenhof zu finden. Die Schlösserverwaltung möchte erneut mit einem fachlich versierten Falkner, der Talent für die Präsentation der Flugvorführungen mitbringt, zusammenarbeiten und somit den Charakter der Anlage erhalten.

Die Gastronomie der Rosenburg ist vom Ende des Pachtvertrags nicht betroffen und bleibt für alle Besucherinnen und Besucher geöffnet.  

 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Franziska Wimberger
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 6. September 2021


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden