Inhalt:

25. Juli 2022

Pressemitteilung

Zu Königs Geburtstag: „Seine Majestät lassen wieder bitten“

Endlich wieder eine „König-Ludwig-Nacht“ in Schloss Linderhof / Bergmesse am Königshaus am Schachen

Anlässlich des Geburtstags König Ludwigs II. vor 177 Jahren lädt die Schloss- und Gartenverwaltung Linderhof am Donnerstag, 25. August nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause wieder zur „König-Ludwig-Nacht“ ein. Die Festlichkeiten starten um 20 Uhr mit einem halbstündigen Konzert der Ettaler Blasmusik, gefolgt von der anschließenden Illumination des Wasserparterres. Ab 21.20 Uhr gibt es die beliebten Nachtführungen mit musikalischer Untermalung im Schloss.

Am Infopoint „Grotte“ können sich Besucherinnen und Besucher über die derzeit aufgrund von Restaurierungsarbeiten geschlossene Venusgrotte informieren und im Königshäuschen der Geschichte vom „Lynder-Hof“ nachspüren. Eine weitere musikalische Einlage durch die Ettaler Blasmusik erklingt um 21.30 Uhr an der Ludwig-Büste in der Nähe des Parkeingangs. Speisen und Getränke incl. Fassbier gibt es am Kassenvorplatz.

Reservierungen für die „König-Ludwig-Nacht“ sind ab 1. August möglich

Kostenlose Reservierungen für die Schlossführungen sind ab 1. August 2022 möglich unter Telefon 08822 92 03-21 und Fax 08822 92 03-11 sowie per E-Mail an sgvlinderhof@bsv.bayern.de. Der Eintritt im Schloss beträgt 11,50 Euro pro Person. Die Teilnehmerzahlen bei den Führungen sind begrenzt. Der Eintritt in den Infopoint „Grotte“ und das Königshäuschen im Schlosspark ist frei. Verpflegung und Getränke sind nicht im Preis inbegriffen. Wer ausschließlich zum Lustwandeln kommen will, ist herzlich willkommen und kann sich an der Parkbeleuchtung und den musikalischen Einlagen erfreuen.

Weitere Informationen zur König-Ludwig-Nacht und Schlossanlage Linderhof finden Sie unter www.schlosslinderhof.de.

„Dem Himmel nah“ – Bergmesse am Königshaus am Schachen

Auch 2022 gehört die Bergmesse anlässlich der 177. Wiederkehr des Geburtstags des beliebten bayerischen Monarchen am 25. August zu den festen Programmpunkten im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Nach dem rund zehn Kilometer langen Aufstieg zu Fuß vom Elmauer Wanderparkplatz zum Königshaus können die Bergsteigerinnen und Bergsteiger einen Gottesdienst auf über 1800 Meter Höhe vor einem grandiosen Bergpanorama erleben. Die katholische Messfeier wird traditionsgemäß vom Pfarrer der Partenkirchener Pfarrei Maria Himmelfahrt zelebriert und beginnt um 11 Uhr. Die musikalische Umrahmung mit alpenländischen Weisen übernehmen einheimische Musikanten.

In der Berggaststätte Schachenhaus begrüßt Familie Leitenbauer gerne anschließend die Gottesdienst-Besucherinnen und Besucher. Auskünfte zu Übernachtungen in der Berggaststätte sind unter Telefon 0172 8768868 und www.schachenhaus.de erhältlich. Dort finden sich auch die Wegbeschreibungen und aktuelle Informationen zu allen Wanderrouten. Ratsam ist geeignetes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung, denn die Bergmesse findet bei jeder Witterung statt. Laut Auskunft der Bayerischen Staatsforsten, Forstbetrieb Oberammergau, werden auch für diesen Tag keine Sonder-Fahrgenehmigungen für die Schachenstraße und den Königsweg erteilt.

Täglich Führungen im Königshaus am Schachen

Wer nach der Bergmesse noch den Zufluchtsort König Ludwigs II. – das Königshaus am Schachen – entdecken will, besucht eine der Führungen. Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es im Königshaus neben den regelmäßigen Besichtigungszeiten (täglich um 11, 13, 14 und 15 Uhr) bei Bedarf weitere Führungen. Zudem bietet die Schloss- und Gartenverwaltung Linderhof erneut Gruppenführungen auch in Englisch, Französisch und Italienisch an. Der Eintritt kostet 5,- Euro (ermäßigt 4,- Euro). Eintrittskarten sind ausschließlich vor dem Beginn der jeweiligen Führung an der Kasse im Königshaus erhältlich.

Die Schloss- und Gartenverwaltung Linderhof

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Außenverwaltung in Linderhof kümmern sich mit viel Sorgfalt und Mühe nicht nur um das Schloss Ludwigs II. und den Schlosspark, sie sind zudem für das Königshaus am Schachen und die Insel Wörth im Staffelsee zuständig. Knapp 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie rund 50 Saisonkräfte arbeiten in Schloss Linderhof. Für ein einmaliges Schlosserlebnis und einen angenehmen Besuch im Schlosspark sorgen – teilweise hinter den Kulissen wie beispielsweise in Gewächshäusern und Werkstätten – Verwaltungsmitarbeiter, Gärtner, Schlosser, Waldarbeiter, Kraftfahrer, Kfz-Mechaniker und Installateure sowie Kassen- und Reinigungskräfte. 

Presse-Informationen:
Ines Holzmüller und Franziska Wimberger
Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon 089 17908-160 und -180, Fax 089 17908-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 25. Juli 2022


 
Hintergrundbilder einblenden
Inhalt einblenden