8. Oktober 2010

Pressemitteilung

www.burg-burghausen.de

Eigener Internetauftritt für die Burg Burghausen ist online

Die längste Burg Europas hat jetzt eine eigene Internetseite: Auf www.burg-burghausen.de präsentiert sich die Burg Burghausen im World Wide Web. Die Bayerische Schlösserverwaltung stellte die neue offizielle Website der Burg am heutigen Freitag (8. Oktober) in Burghausen vor.

"Wir sind sicher, dass Burghausen die Burg mit der schönsten neuen Internetseite der Welt ist", so Dr. Johannes Erichsen, Präsident der Bayerischen Schlösserverwaltung. "Auf dieser besonders anschaulichen und ansprechenden Internetseite erfährt der Besucher alles zu Geschichte, Entstehung und Bedeutung der mächtigen Anlage".

Die gesamte Burg virtuell durchwandern

Eine Besonderheit der neuen Internetseite sind die virtuellen Rundgänge: Die Burganlage lässt sich jetzt aus einer ganz neuen Perspektive erleben. Hochwertige 360 Grad-Aufnahmen bieten einen phantastischen Einblick in die Burg. Sie erlauben es, sich virtuell durch die Höfe der Burg, das Burgmuseum oder sogar auf die Aussichtsplattform zu bewegen. Die Panoramen sind alle miteinander verknüpft, so dass die gesamte gewaltige Anlage in einem Zug erkundet werden kann – alle fünf Vorhöfe, die Hauptburg und das Außenwerk am Eggenberg. Grundrisspläne erleichtern die Orientierung.

Die Burg Burghausen, eine der längsten Burganlagen der Welt, gehört ab sofort zu dem handverlesenen Kreis unter den 45 Schlössern, Burgen und Residenzen der Bayerischen Schlösserverwaltung, die über einen eigenen Internetauftritt verfügen. Bisher haben die Residenzen in München und Würzburg, die Königsschlösser Ludwigs II., die Schleißheimer Schlösser, Nymphenburg, Schloss Höchstädt und die Burg Trausnitz eigene Webseiten.

Spiele und Informationen

Wie auf allen Internetseiten der Schlösserverwaltung finden sich auch auf www.burg-burghausen.de eigene Unterseiten für Kinder und Jugendliche, die zum Basteln, Tüfteln und Spielen einladen, zum Beispiel mit Puzzle- und Memo-Spielen. Darüber hinaus enthält der neue Internetauftritt alle wichtigen Informationen wie Anfahrtsskizze, Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Führungen , Gastronomie, den Museumsshop und weitere Links. Auch eine Übersicht der Räume, die auf der Burg gemietet werden können, ist vorhanden.

Der Internetauftritt ist barrierefrei und nach den Richtlinien des W3C (World Wide Web Consortium) programmiert. Die umfangreiche Website erscheint im einheitlichen Design der Internetauftritte der Bayerischen Schlösserverwaltung und ist auch in einer englischsprachigen Version anklickbar.

Weitere Internetauftritte der Bayerischen Schlösserverwaltung:

www.schloesser.bayern.de
www.schloss-nymphenburg.de
www.bayreuth-wilhelmine.de
www.try-it-workshops.de
www.schloesser-schleissheim.de
www.gartenkunst-museum.de
www.burg-trausnitz.de
www.residenz-wuerzburg.de
www.residenz-muenchen.de
www.neuschwanstein.de
www.linderhof.de
www.herrenchiemsee.de
www.schloss-hoechstaedt.de
www.hubertussaal.de

 

Presse-Informationen:
Dr. Jan Björn Potthast, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung
Telefon (0 89) 1 79 08-160 und -180, Fax (0 89) 1 79 08-190, presse@bsv.bayern.de


Pressemitteilung 8. Oktober 2010

| nach oben |