Inhalt:

Willkommen bei der
Bayerischen Schlösserverwaltung

Aktuelle Hinweise / Coronavirus

Für einen Besuch in unseren Häusern gilt derzeit die 2G plus-Regel, d.h. alle Besucherinnen und Besucher müssen entweder

  • gegen COVID-19 geimpft
    (mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff)

  • oder von COVID-19 genesen sein.

Ein entsprechender Nachweis (schriftlich oder elektronisch) muss mitgebracht sowie ein gültiger Identitätsnachweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) vorlegt werden.

ZUSÄTZLICH ist ein negativer Corona-Test vorzulegen.
PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) oder Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt). Vor Ort werden keine Tests angeboten, beaufsichtigt oder Nachweise ausgestellt!
Geimpfte Personen, die zusätzlich eine Auffrischungsimpfung ("Booster") erhalten haben oder nach vollständiger Immunisierung eine COVID-19-Infektion überstanden haben (Impfdurchbruch), müssen keinen negativen Corona-Test vorlegen.
Bei einer Impfung mit dem COVID-19-Impfstoff Janssen von Janssen-Cilag International (Johnson & Johnson) ist die zweite Impfung nicht als Auffrischungsimpfung ("Booster") zu werten, sondern erfolgt im Rahmen der Grundimmunisierung.

Kinder unter 14 Jahren sind von der 2G plus-Regel ausgenommen. Schülerinnen und Schüler gelten als getestet (Schülerausweis erforderlich).

Hier finden Sie weitere Informationen und FAQ.

Zum Schutz unserer Gäste und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor COVID-19 gibt es für jedes Objekt ein eigenes Schutz- und Hygienekonzept.


Kinderträume. Burgen und Heroen aus Elastolin

Sonderausstellung · Cadolzburg bei Fürth

9. Oktober 2021 bis 6. März 2022

 

 

externer Link zur Burg Cadolzburg

In der Sonderausstellung geht es um Sammelleidenschaft, Bilder von vergangenen Zeiten – und die Figuren, die diesen Träumen Vorschub leisteten.

Elastolinritter und -soldaten der Firma Hausser, aufwändig bemalt und teils beachtlich groß, verlockten über viele Jahrzehnte Begeisterte von klein auf.

weitere Informationen zur Sonderausstellung "Kinderträume"


Am Hof der Reichen Herzöge von Bayern-Landshut – Geschichten um die „Landshuter Hochzeit 1475“

Sonderausstellung · Burg Trausnitz, Landshut

22. Dezember 2021 bis 31. Juli 2022

 

 

Link zur Ausstellung

Die Stadt Landshut und der Verein „Die Förderer e. V.“ haben gemeinsam eine Ausstellung konzipiert, in der Szenen des mittelalterlichen Lebens zur Zeit um 1475 darstellt werden. Lebensgroße Figuren, stilvoll und authentisch in edle, historische Kostüme gekleidet, erzählen in den Räumlichkeiten der Burg Trausnitz anschaulich Episoden rund um die berühmte Landshuter Fürstenhochzeit.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Burg Trausnitz zugänglich und im Eintrittspreis enthalten.

mehr zur Sonderausstellung „Am Hof der Reichen Herzöge ...“

Veranstalter: Stadt Landshut in Zusammenarbeit mit dem Verein „Die Förderer e. V. und der Bayerischen Schlösserverwaltung


Die Schlösserverwaltung bei Instagram


Die Schlösserverwaltung in den sozialen Medien

Aktuelles aus unserem Schlösserblog

Typisch Franken?

Bayerische Landesausstellung
25. Mai bis 6. November 2022,
täglich 9-18 Uhr

Orangerie im Hofgarten Ansbach + St. Gumbertus

Link zur Website der Bayerischen Landesausstellung 2022

In der Landesausstellung wird gezeigt, was Franken ausmacht und prägt. Es werden ausgewählte (kultur-)‌historische Aspekte vorgestellt, und es geht um Klischees und Typisierungen, die immer wieder hinterfragt werden. So entsteht ein Abbild der Vielfalt Frankens – eine Vielfalt, die die Region nach wie vor kennzeichnet.

mehr zur Bayerischen Landesausstellung "Typisch Franken?"

Veranstalter:
Haus der Bayerischen Geschichte
Stadt Ansbach
Bayerische Schlösserverwaltung


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden